Archiv nach Monaten: Mai 2012

KfW fördert doch

Nachdem Mitte März mehrere Energieportale gemeldet hatten, dass Bauherren, die die KfW-Programme 430 und 431 nutzen wollten, seit Jahresbeginn auf die Auszahlung der Zuschüsse warten mussten, ging es plötzlich schnell: Der Haushaltsausschuss des Bundestags gab die geplanten 1,5 Mrd. Euro frei. Nun muss nur noch das Bundesfinanzministerium die Gelder…

Korrektur II

Im Blickpunkt der db 4/2012 haben wir versehentlich auf S. 15 sowohl im Fließtext als auch bei den Bildunterschriften 4 und 5 die Entwurfsverfasserinnen vertauscht. Sarah Junghans und Maria-Natascha Jost reichten den Entwurf für den länglichen Baukörper ein, dessen Pultdach mit Solardachbahnen belegt werden soll [11] (im Bild nur ein Teilmodell).…

Korrektur I

Manch aufmerksamer Leser wird sich gefragt haben, wie in db 4/2012, S. 82/83 die Überschrift »Mörtelersatz« mit dem Bild eines Dünnbettmörtels zusammenpasst. Richtig, gar nicht. Hier ist der db-Redaktion leider ein Fehler unterlaufen. Korrekt lautet die Meldung von Franken Maxit so: Um monolithisches Mauerwerk nach hohen energetischen Standards…

Dresden baut um

Dresden leistet sich was und baut seinen Kulturpalast um. Dieser Beschluss fiel Anfang April im Stadtrat nach jahrelangen Auseinandersetzungen, auch zu Urheberrechtsfragen des Architekten Wolfgang Hänsch. Das Haus soll nun bis 2015 entkernt werden, einen modernen Saal für die Philharmonie bekommen und Platz für die Stadtbibliothek und das Kabarett…

db-Ortstermin

Am 17. März hatten rund 20 db-Leser Gelegenheit, im Rheinfeldener Wohngebiet »Quellengarten« aus nächster Nähe zwei Varianten eines Bausystems kennenzulernen, das vom Architekturunternehmen Zapco als Alternative zum Einfamilienhaus entwickelt worden ist.

Stühle ohne Beine (Berlin)

Ein Topos der Moderne ist die Schwerelosigkeit. Die Überwindung der Statik drückte sich in der Architektur etwa durch übereck gezogene Fenster aus, im Möbeldesign durch Stühle, die nicht mehr auf vier Beinen standen. Ihre Anfänge im Bauhaus und die Abkömmlinge bis in die jüngere Gegenwart zeigt das Bauhaus-Archiv Berlin anhand von Exponaten, die…
Der Architekturdiskurs in Köln

Reden, kochen und etwas bewegen

Alle sprechen über Architektur – und das nicht nur im Büro, denn der Kölner Architekturdiskurs findet überall statt: im Museum, auf der Straße, auf Firmenplattformen und im Netz. Weil alle gerne mitmachen, hat die Stadt eine in Baufragen außergewöhnlich gut informierte Öffentlichkeit. Das freut den Baudezernenten, auch wenn er dadurch keine Entscheidung…

Das begrünte Dach

Das begrünte Dach Dauerhafte Lösungen für das begrünte Dach stellen Experten von FDT FlachdachTechnologie, Xella Deutschland, dani alu, ACO Passavant, ILD Deutschland, SinoPartner Technologie und Optigrün international im Rahmen kostenfreier Tagesseminare vor. Die Schwerpunkte liegen dabei auf: Flachdachentwässerung, Wärmedämmung im Baualltag,…

Pilgerfahrt nach Medina

250 Schirme mit jeweils 25,5 x 25,5 m Schirmfläche (in geöffnetem Zustand) und 15 m Höhe sind auf dem Platz rund um die Moschee von Medina al-Munawwarah installiert. Damit bieten sie auf 143 000 m² Schutz vor der saudi-arabischen Sommerhitze. Bespannt sind die gewaltigen Schattenspender mit einem besonders schweren PTFE-Gewebe von Sefar, das speziell…

Albert Gessner

Das städtische Miethaus. Von Claudia Kromrei. 400 S., zahlreiche Abb., mit einem Katalog des Gesamtwerks, gebunden, 89 Euro, Gebrüder Mann Verlag, Berlin 2012