Startseite »

Bauen im Bestand

Bauen im Bestand


Aktuelle Beiträge

Haus Kemper mit offenem Raumkonzept
Haus Kemper in Wuppertal

Transparent wie eh und je

Richard Neutra hat nicht allzu viel in Deutschland gebaut. Das 1967 fertiggestellte Haus Kemper ist nun instandgesetzt worden – mit der Sorgfalt von Bauherren, die sich auf das originalgetreue Restaurieren von Porsche-Oldtimern spezialisiert haben.

mehr lesen
Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge

Neuer Heftteil db-Metamorphose erschienen

Minimalinvasiv

Wie lassen sich beim Bauen im Bestand Ressourcen schonen und Eingriffe auf ein absolutes Minimum reduzieren? Ein Studierendenwohnheim in Berlin, ein Schaudepot in Essen und ein Wohnhaus in Aarau loten aus, wie nahe man diesem Ziel kommen kann.

Ehemalige Hauptpost in Augsburg

Aufgestockt und aufgeschäumt

Ungewöhnlicher Nutzungsmix: Jugendamt, Verkehrsüberwachung und die Musikfakultät der Universität beleben das lange leerstehende Postgebäude im Stadtzentrum. Die dafür nötige Aufstockung, in Aluminiumschaum gehüllt, knüpft subtile Bezüge zum Bestand.

Erweiterung des Stadtcasinos Basel

Diskretion und Sinnlichkeit

Nach einem gescheiterten Anlauf mit Zaha Hadid 2007 wurde das Stadtcasino Basel nun scheinbar zurückhaltend erweitert. Das Konzept überzeugt durch städtebauliche Prägnanz, den Respekt vor dem Bestand aber auch durch Interventionen, die zwischen einem ironischen...

Kopfbau Halle 118 in Winterthur (CH)

Aus Resten erbaut

Das Baubüro in situ macht Ernst mit der Kreislaufwirtschaft: Für Umnutzung und Aufstockung einer Schreinerei haben die Architekten in großem Stil gebrauchte Bauteile von anderen Gebäuden wiederverwendet. Was bedeutet das für den Planungsprozess?

Bäckerei in Münster

Einladende Nachhaltigkeit

Wo früher Chemikalien lagerten, wird heute Biobrot hergestellt: Für eine ökologisch ambitionierte Bauherrin hat das Büro archplan eine fensterlose Gewerbehalle zur Vorzeigebäckerei transformiert und dabei Bezüge zur lokalen Baukultur geknüpft.

Rieckshof bei Klosterwalde

Wohldosierte Extroversion

Die weite Landschaft verlangte einfach nach einer Öffnung des Bauwerks, als Helga Blocksdorf einen Stall zum Fotostudio verwandelte. Ein präzise platziertes Großfenster und drei tanzende Dachgauben reichten aus, um den Innenraum völlig umzukrempeln.

Herzog & de Meuron erweitern Museum Küppersmühle MKM in Duisburg

Präzise Evidenz

Ein neuer Anbau ergänzt das Museum in der 1999 umgenutzten Küppersmühle. Erst jetzt fügt sich das Ganze zur Einheit und setzt zugleich einen überzeugenden Abschluss für die Reihe der historischen Mühlen- und Speichergebäude am Duisburger Innenhafen.

Amtsgericht in Tübingen

Atmosphärischer Balanceakt

Unweit des Stadtzentrums haben Dannien Roller Architekten + Partner das ehemalige Kammergebäude der Thiepvalkaserne zum Amtsgericht umgebaut. Wie gibt man einem militärischen Bau ein ziviles Antlitz, wenn er unter Denkmalschutz steht?

Aktuelles Heft
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
1 Weißenhof in Stuttgart: Offener städtebaulicher Ideenwettbewerb als Teil der IBA’27
Suche nach Strategien
Anzeige