Startseite » Bauen im Bestand »

Projekte

Bauen im Bestand: Projekte


Aktuelle Beiträge

Landgut in Aremberg

Viel Platz für Bescheidenheit

Aus einem Jagdhaus in der Eifel hat Uwe Bernd Friedemann ein Wohngebäude gemacht, das trotz seiner üppigen Fläche nicht protzig wirkt. Vielmehr fügt es sich zurückhaltend in die Landschaft ein und bietet puristische, unaufgeregte Innenräume.

mehr lesen
Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge

Gaslight Building in London (GB)

Aufzugfahren im Bronzeschacht

Im Stadtteil Fitzrovia ist ein Bürogebäude um 75 % gewachsen. Der Innenausbau, geplant von bureau de change, schreibt die Art-déco-Formen des Bestands mit modernen Mitteln fort, einer Mischung aus Handwerklichkeit und industrieller Präzision.

Bibliothek in Gent (B)

Sicher umhüllt

Die Universitätsbibliothek von Gent mit ihrem markanten Bücherturm gilt als eines der letzten großen Werke Henry van de Veldes. Seit 1992 unter Denkmalschutz, wurde das dringend modernisierungsbedürftige Gebäude von 2007 bis jetzt umfassend instandgesetzt. Die...

Bungalow in Hamburg

Gut gespart

 Wie aus Plänen zu Abriss und Neubau etwas ganz anderes wird: Bei der Beschäftigung mit dem Bestand sind Überraschungen keine Seltenheit – umso besser, wenn sie positiv ausfallen, eine Aufstockung ermöglichen und damit viel graue Energie sparen.

Haus Pungs in Kleinmachnow

Das frivole Gelb ist wieder da

Ein kleines Einfamilienhaus von 1932, im Nationalsozialismus konservativ überformt und zu DDR-Zeiten notdürftig modernisiert, hat nun sein ursprüngliches Erscheinungsbild weitgehend zurückerhalten – inklusive der überraschend kräftigen Farbigkeit.

Kulturbahnhof KUBAA in Aalen

Leuchtturm statt Lokwerkstatt

In diesem Projekt begegnen sich Aalener Industriegeschichte und Bauformen des 21. Jahrhunderts. a+r Architekten haben dabei die historischen Gebäudefragmente behutsam integriert und einen kulturellen Hotspot für die schwäbische Kreisstadt geschaffen.

Weniger ist mehr

Kleines Haus in Jonschwil (CH)

Aus einem bescheidenen Schuppen wurde ein Wohngebäude für vier Personen. Ein sich über drei Geschosse erstreckendes Wohnkontinuum lässt dabei die räumliche Beschränkung vergessen. Und die Wiederverwendung von Baustoffen folgt dem Suffizienzgedanken.

Optimierte Wohnraumnutzung in Madrid von elii Architekten

Yojigen Poketto, Madrid

Wohnen auf kleiner Fläche – das Thema stellt sich im Bestand anders dar als im Neubau. Eingeschränkte bauliche Freiheit muss hier durch Ideenreichtum ausgeglichen werden. Das spanische Architekturbüro elii hat es mit einem kleinen Meisterwerk in eine Ausstellung...

Wohnung in Hamburg

Erneuerte Raumeffizienz

Familien können es sich heute kaum noch leisten, in teuren Innenstädten zu leben. Es sei denn, der knappe Wohnraum wird optimiert: Ein Umbau in Hamburg zeigt, wie sich auf zwei Etagen mit zusammen nur 66 m² genug Platz für 4 Personen schaffen lässt.

Aktuelles Heft
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige