1 Monat GRATIS testen, danach für nur 6,90€/Monat!
Startseite » Bauen im Bestand »

Ikonen neu belebt. Heftteil db-Metamorphose erschienen

Neuer Heftteil db-Metamorphose erschienen
Ikonen neu belebt

Vier Werke der Moderne sind unlängst instandgesetzt worden. Für die damit betrauten Architekten eine große Chance, sich zu profilieren, aber auch eine Belastung, steht man doch unter Beobachtung durch die Öffentlichkeit. Auch wir schauen genauer hin.

Diesem Thema widmet sich der aktuelle Heftteil db-Metamorphose in Ausgabe 06.2021 der db. Bestellen Sie Ihr Gratis-Heft oder schließen Sie gleich ein Mini-Abo ab.

AUS DEM INHALT:

NEUE NATIONALGALERIE IN BERLIN
{DAVID CHIPPERFIELD ARCHITECTS

Bild: Simon Menges
Das späte Meisterwerk Mies van der Rohes ist wieder im Erscheinungsbild von 1968 zu bewundern. Die Sanierung hat unseren Kritiker überzeugt, weil sich die Architekten mit Akribie und äußerster Konsequenz bis ins Detail für die originale Fassung einsetzten, um Mies wieder authentisch sprechen zu lassen.

UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK IN GENT (B)
{Robbrecht en Daem architecten, baro, SumProject, Barbara Van der Wee Architects

Bild: Karin Borghouts
Die Universitätsbibliothek von Gent mit ihrem markanten Bücherturm gilt als eines der letzten großen Werke Henry van de Veldes. Seit 1992 unter Denkmalschutz, wurde das dringend modernisierungsbedürftige Gebäude von 2007 bis jetzt umfassend instandgesetzt. Die damit betrauten Planer passten das Raumprogramm an zeitgemäße Erfordernisse an und fanden eine neue bauliche Lösung für die fachgerechte Lagerung des Buchbestands.

PAVILLON LE CORBUSIER IN ZÜRICH (CH)
{Silvio Schmed und Arthur Rüegg

Bild: ZHdK
Der einzige Corbusier-Bau aus Glas und Stahl steht am Zürichsee. Mit Feinarbeit und einem ungewöhnlichen Nutzungskonzept ist es gelungen, das architektonische Juwel denkmalgerecht zu sanieren und von Giftstoffen zu befreien.

WALLFAHRTSKICHE »MARIA, KÖNIGIN DES FRIEDENS« IN NEVIGES
{PETER BÖHM ARCHITEKTEN

Bild: Werner Ellerbrock
Wie viele andere Sichtbetonbauten der Nachkriegsmoderne litt auch Gottfried Böhms Wallfahrtskirche unter altersbedingten Schäden: Der Beton des kühn gefalteten Daches wurde allmählich undicht. Nicht ganz einfach bei der Sanierung solcher materialsichtiger Bauten ist es, das originale Erscheinungsbild zu bewahren, ohne es zu zerstören. In Neviges wurde eine innovative Textilbetonlösung gewählt, die der mittlerweile 101-jährige Meister höchstselbst autorisierte.

BESTANDSAUFNAHME

Bungalow in Hamburg

Bild: Kay Riechers

demnächst mehr »

Zentrum für autistische Jugendliche in Porcheresse (B)

Bild: Stijn Bollaert
Aus einem ländlichen Urlaubsheim für Senioren hat das Brüsseler Büro Label architecture eine Einrichtung für Jugendliche gemacht. Zwei halbrunde Anbauten aus Backstein setzen die Bestandsarchitektur in subtil abgewandelter Form fort.

Verwandtschaft im Detail »

Kulturbahnhof Kubaa in Aalen

Bild: Brigida González
demnächst mehr »

Wohnung in Hamburg

Bild: Jakob Börner
Familien können es sich heute kaum noch leisten, in teuren Innenstädten zu leben. Es sei denn, der knappe Wohnraum wird optimiert: Ein Umbau in Hamburg zeigt, wie sich auf zwei Etagen mit zusammen nur 66 m² genug Platz für 4 Personen schaffen lässt.

Um jeden Kubikmeter gekämpft »

 

Aktuelles Heft
Anzeige
Anzeige
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige