Startseite »

Bauen im Bestand

Schlagwörter - Bauen im Bestand

Neuer Heftteil db-Metamorphose erschienen
Ikonen neu belebt

Vier Werke der Moderne sind unlängst instandgesetzt worden. Für die damit betrauten Architekten eine große Chance, sich zu profilieren, aber auch eine Belastung, steht man doch unter Beobachtung durch die Öffentlichkeit. Auch wir schauen genauer hin.

Neuer Heftteil db-Metamorphose erschienen
Farbe planen!

Mit keinem Eingriff lassen sich Gebäude preiswerter verändern als mit einem neuen Anstrich. Doch Farben emotionalisieren. Wie gelangen Planer zu rational nachvollziehbaren Farbkonzepten, die kritischen Fragen standhalten? Welche Töne und Techniken passen zu einem...

Ungebrochenes Interesse am db-Preis »Respekt und Perspektive«
db-Wettbewerb entschieden

Am 2. Oktober war es wieder einmal so weit: Die Jury zum db-Wettbewerb »Respekt und Perspektive. Bauen im Bestand 2020« tagte. Bereits zum vierten Mal ausgeschrieben, erfreute sich der, von der db initiierte und gemeinsam mit Saint-Gobain Weber ausgelobte Preis auch...

Neuer Heftteil db-Metamorphose erschienen
Krasse Nutzungswechsel

Konzerte im Krematorium, Büroarbeit im Parkhaus, Schwimmwettkämpfe im Amtsgebäude: Immer wieder erweist sich Bausubstanz als erstaunlich flexibel und ermöglicht Umnutzungen, die auf den ersten Blick so gar nicht zum Bestand zu passen scheinen.

Neuer Heftteil db-Metamorphose erschienen
Schule erneuern

Mit welchen architektonischen Mitteln sich der Bestand an Schulbauten für einen zeitgemäßen Unterricht herrichten lässt, zeigen anspruchsvolle Umbauten aus Berlin, Innsbruck, Turin – und einem kleinen Dorf in der Nähe des Vierwaldstättersees.

Wohnungsumbau in Berlin
Ruppig und roh

Was tun mit einer einseitig belichteten Wohnung, deren Zuschnitt heutigen Bedürfnissen nicht mehr entspricht? ATELIER FANELSA hat einer Gründerzeitetage im Stadtteil Neukölln zu mehr Stauraum, mehr Licht im Bad und mehr Platz fürs Wohnen verholfen.

Learning Center in Marseille (F)
Schwungvolles Sechseck

Aus einem leerstehenden Campusrestaurant wurde eine Bibliothek mit Lernzentrum für Studierende. Behutsame Grundrisserweiterungen und Fassadenelemente aus Aluminium verleihen dem ehemals starren sechseckigen Betonbau mehr Schwung und Transparenz.

db-Studentenwettbewerb für Architekturkritik: ein 1. Preis
Tonhalle Maag, Zürich

Der »Hipster« unter den Konzerthäusern
Jurybegründung:
Flüssig lesbar schildert der Text in genauer und differenzierter Sprache die gut recherchierte Vorgeschichte des Projekts, um das gebaute Ergebnis dann umfassend und detailliert zu analysieren und...

Aktuelles Heft
Anzeige
Anzeige
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
3 Berliner Architektin Helga Blocksdorf entwirft »Erlebnisportal Weimar«
Temporärer Bau
Anzeige