Archiv nach Monaten: März 2009

Ausstellungspavillon

Präludium für die Elbphilharmonie

Weil es noch ein bisschen dauert, bis in der Elbphilharmonie die ersten wirklich schönen Töne erklingen, stimmt vor der Baustelle in der Hamburger HafenCity schon einmal ein Pavillon (Architekten: Studio Andreas Heller, Hamburg) darauf ein. Ebenso abgehoben wie der Aufbau auf dem alten Kaispeicher A präsentiert sich der Würfel mit 10 m Kantenlänge,…

Balkon zum Ausfalten

Wie viele Problempunkte gibt es an Gebäuden, an denen Architekten immer und immer wieder herumknobeln. Wie schön, wenn eins davon in einer praktikablen, spannenden und dabei ansprechenden Lösung mündet. Das Amsterdamer Büro Hofman Dujardin Architecten hat für Mini-Wohnungen einen Klappbalkon namens »Bloomframe« erfunden, der 3 Meter breit und 2,60…
4e Gymnasium

Neu in Amsterdam (NL)

Im ehemaligen Amsterdamer Holzhafen soll ein neues Wohngebiet auf sieben künstlichen Inseln entstehen. Bis das ambitionierte Projekt beginnt, wird das größtenteils brachliegende Hafengelände zwischengenutzt. Ehemalige Lagerhallen beherbergen Architektur- und Designbüros, es gibt einen Stadtstrand und ein temporäres Studentenwohndorf aus bunten…
Messe Graz, Halle A

… Graz (A)

Ohne Zweifel gibt es reizvollere Bauaufgaben als Messehallen, die vor allem funktional und kostengünstig sein sollen. Hallen bleiben Kisten, und wer sich im Hallenbau profilieren will, muss meist eine außergewöhnliche Konstruktion entwickeln. Florian Riegler und Roger Riewe, Grazer Architekten mit internationalem Renommee, haben keine derartigen…
In Zeitnöten

Zeitdruck als Schadensursache

Ein gutes Zeitmanagement ist nicht nur für den Bauablauf, sondern auch zur Schadensvermeidung wichtig. An typischen Beispielen soll gezeigt werden, welche konstruktiven Lösungsansätze es für Zeitprobleme gibt.

Architektur in Südtirol

Aktuelle Bauten, ein Architekturführer. Von Andreas G. Hempel. 160 Seiten mit 220 Farbfotos und 110 Plänen. Gebunden, 64 Euro, 109 sFr. Verlag Callwey, München, 2008
Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften

… Luxemburg (L)

Europa wächst – und mit ihm seine Institutionen. Das zeigt sich auch auf dem Luxemburger Kirchberg-Plateau, auf dem der Europäische Gerichtshof seinen Sitz hat. Ihn hat Dominique Perrault jetzt um zwei wundervoll elegante Zwillingstürme aus goldschimmerndem Aluminium und Glas erweitert, in denen die Texte des höchsten Gerichts der Europäischen…

Die internationale Finanzkrise – Auswirkungen auf die deutsche Immobilien- und Bauwirtschaft

Die Bilder leer und zum Verkauf stehender Bungalows in USA waren die ersten sichtbaren Zeichen der aktuellen Finanzkrise, geplatzte Hypotheken für private Einfamilienhäuser brachten den Stein ins Rollen. Weil Finanzwirtschaft und Immobilienwirtschaft eng miteinander verflochten sind, wirkt sich die Krise inzwischen auch auf große, kreditabhängige…

die stiftung wer?

Man wundert sich mit schöner Regelmäßigkeit über die seltsamen Aktionen der Stiftung Baukultur. Letzter Streich: ihre Werbepostkarten, die es unter anderem auf der BAU zu bewundern gab. Da stellt sich – wer auch immer – die Frage »Ausblick oder Auslauf?« (garniert mit dem bildlichen »Gegensatzpaar« Innenraum und Anstoßkreis auf dem Fußballfeld)…