Startseite » Empfehlungen » Bücher » Architektur in Südtirol

Bücher
Architektur in Südtirol

Aktuelle Bauten, ein Architekturführer. Von Andreas G. Hempel. 160 Seiten mit 220 Farbfotos und 110 Plänen. Gebunden, 64 Euro, 109 sFr. Verlag Callwey, München, 2008

~Peter Struck

Moderne Architektur ist nicht unbedingt die erste Assoziation, die man mit Südtirol verbindet. Gleichwohl mausert sich die norditalienische Kulturlandschaft seit einigen Jahren zu einer regelrechten Architekturlandschaft. Das zeigt der vorliegende Band anhand von über fünfzig aktuellen Bauten in einem Querschnitt aus den unterschiedlichsten Baugattungen – von Weingütern über Museen, Büro- und Industriebauten bis zu Wohnhäusern. Das Augenmerk gilt dabei in erster Linie Umbauten, Erweiterungen und Umnutzungen.
So unterschiedlich wie jedes Projekt ist die jeweilige architektonische Sprache. In dieser Überschau zeichnet sich kein einheitlicher Stil ab, eher eine Art architektonischer Generalnenner. Denn nur eines ist allen Bauwerken gemeinsam: Die kubisch klaren, oft strengen Bauten brechen rigoros mit der alpinen Architekturtradition. Dennoch beziehen sie sich auf das lokale Umfeld, fügen sich sensibel in die Landschaft oder an die vorhandene Bausubs- tanz. Wie selbstverständlich entsteht so eine eigenständige, bisweilen eigenwillige Architektur, die Elemente der Umgebung überzeugend aufnimmt und transformiert – eine erfrischende regionale Spielart, die sich aus vielfältigen Einflüssen speist und gänzlich ohne die Stempel von Stararchitekten auskommt.
Da der Autor auch als Sommelier arbeitet, räumt er den vielen Südtiroler Weingütern einen besonderen Platz ein. Eine beigefügte Broschüre, die zum Mitnehmen gedacht ist, enthält darüber hinaus Empfehlungen zu Gasthöfen, Restaurants und Hotels. Sie macht Lust, die vorgestellten Bauten zu besichtigen und dazu den passenden Wein zu kosten: Denn der Autor empfiehlt zu jedem behandelten Bauwerk einen Wein aus dessen näherer Umgebung.
Tags
Aktuelles Heft
Anzeige
Anzeige
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Dachterrassen – Gefälle und Entwässerung

1, 2 oder 3?

Anzeige
/* ]]> */