Technik (92 Artikel)

Fachbeiträge zu Neuentwicklungen in der Bautechnik: Erläuterung, Einschätzung, Chancen, Fragwürdigkeiten

Beton im Besonderen: Pavillon aus Textilbeton an der RWTH Aachen

Hauchdünn

Ein schöner, schlichter Pavillon bietet Studenten des Fachbereichs Bauingenieurwesen an der RWTH Aachen seit April Platz zum Lernen und Arbeiten. Zunächst war er »nur« als Demonstrationsobjekt für Schalentragwerke aus Textilbeton geplant, in einer Inkarnation als Ausstellungsraum, doch ist die jetzige Funktion viel nachhaltiger: Er wird permanent…

CO2-arm

Die dezentrale, individuelle Erzeugung von Strom und Heizwärme für Wohnhäuser auf der Basis von Wasserstoff ist eine äußerst reizvolle Vision, die jetzt Wirklichkeit geworden ist. Der deutsche Heizungsspezialist Viessmann hat zusammen mit dem japanischen Partner Panasonic ein für den Privatbereich völlig neuartiges Kraft-Wärme-Kopplungs-System…
Beton im Besonderen: Sanierung Werkhof in Glattbrugg (CH)

Lieblingsfarbe Grau

Neues Leben für ein angejahrtes Infrastrukturgebäude: Durch kluge Interventionen wurde der Energiestandard auf heutiges Niveau gehoben, ohne die prägende Betonstruktur preiszugeben. Im Gegenteil - neue Betonelemente verstärken die Wirkung des Materials sogar noch.
Das Hotel von morgen ist vernetzt – ein Gespräch mit Vanessa Borkmann vom Fraunhofer IAO

Herberge 4.0

Das Wunschzimmer bestellt, keine Wartezeit beim Einchecken und eine schicke Lobby mit flexiblen Arbeitsplätzen – das Wiener Hotel Schani ist eine Zwischenetappe in die vernetzte Zukunft, die Betreibern wie Gästen gleichermaßen neue Optionen bietet.
Ein Gespräch mit Martin Reimer von 4A Architekten über die Akustik in Schwimmbädern und Sporthallen

Akustische Befriedung

Wird der Umgebungslärm ohrenbetäubend, dann macht Sport weder Aktiven noch Zuschauern Spaß – und erweist sich auch als gesundheitlich kontraproduktiv. Lärmhöllen aber sind therapierbar – auch bei den vielen Bestandsbauten, die momentan zur Generalsanierung anstehen.
Teil 2: Aktueller Stand und Nutzen von Building Information Modeling und künftige Entwicklungen

BIM, BAM, BOOM?

Mit BIM steht die Baubranche vor ähnlichen technologischen Herausforderungen wie mit der Einführung von EDV und CAD vor rund 30 Jahren. Die neue Planungsmethode verspricht viele Vorteile: mehr Kosten- und Terminsicherheit, eine bessere Qualität, Aktualität und Transparenz von Projektdaten, v. a. aber weniger Kosten. Wie funktioniert BIM im Detail,…
Hochwassersicher: Das amphibische Haus von Baca Architects

Oben bleiben

Steigt das Wasser, dann beginnt »Formosa« zu schwimmen. So jedenfalls sieht es das Konzept des amphibischen Hauses vor, das seit Kurzem auf einer kleinen Insel in der Themse steht. Bis zu 2,7 m kann sich Formosa aus seinem Trog heben.
Teil 1: Was kann BIM tatsächlich, was nicht und was ändert sich für Planer?

Intelligenter planen, bauen und nutzen

Nimmt man den Fortschritt in der Rationalisierung anderer Industriezweige zum Vergleich, wird deutlich: Der Baubereich hinkt um Jahre hinterher. Building Information Modeling (BIM) verspricht Abhilfe. Der erste Teil dieser kleinen Reihe bietet einen fundierten Einstieg in das Thema. Fortgesetzt wird sie in db 9/2015 mit BIG BIM/Open BIM, Schulungen…
Generative Fertigungsmethoden für die Architektur

Disruption aus dem Drucker

Das Bauen, eine der letzten Bastionen des Analogen, gerät in den Strudel der Digitalisierung. In China entsteht ein Dorf aus dem 3D-Drucker, in Amsterdam ein Grachtenhaus. Doch das ist erst der Anfang einer Entwicklung mit disruptivem Potenzial.
Anwerfen, Abziehen, Kratzen, Kämmen, Glätten

Verputztechniken und Putzoberflächen – eine Übersicht

Das Erscheinungsbild einer jeden Putzoberfläche ist eng mit der handwerklichen Bearbeitung des Putzmörtels verknüpft. Die Art der Ausführung und/oder die Wahl der Putzwerkzeuge bestimme weitgehend die Bezeichnung der Putze. Im Folgenden werden einige der vielen möglichen Putzoberflächen anhand ihrer Bearbeitung vorgestellt und beschrieben.