Diskurs (545 Artikel)

aktuelle Themen differenziert betrachtet, von renommierten Fachleuten meinungsstark in den aktuellen Diskurs eingeordnet und beurteilt – Diskutieren Sie mit!

Weiße Stadt Tel Aviv
Mythos der Moderne

Geschichte und Mythos der Moderne

Bei Architekten ist Tel Aviv untrennbar mit der Bauhaus-Moderne verbunden. Die Weiße Stadt gilt als bauliches Zeugnis der Aufbruchstimmung, die in den 30er und 40er Jahren in der damals noch jungen Stadt herrschte. Der Mythos lebt bis heute, aber die Bausubstanz hat gelitten. Etliche der ca. 4 000 Gebäude wurden bereits vor Abriss und Verfall bewahrt,…

Der Holzbau erobert NRW

Bereits zum zehnten Mal fand Mitte Oktober in Köln der Kongress »Bauen mit Holz im urbanen Raum« statt. Veranstalter sind dieselben wie die des großen Holzbauforums in Garmisch unter der Federführung der Berner Fachhochschule. Anders als dort, wo eine schier unübersehbare Zahl an Vorträgen alle Aspekte und Neuigkeiten auf dem Feld des Holzbaus…
db1217MagBegegnung1neu.jpg

Gemeinschaftswerk

Unglaublich präzise gebaut, mit einem durchdachten Grundriss und feinen Materialien präsentiert sich der am 20. Oktober eingeweihte, knapp 100 m² große Begegnungsraum für Geflüchtete und Einheimische in der Stuttgarter Breitscheidstraße. Die weiß verputzten Wände, der holzverkleidete Terrassenbereich und die schwarze Attika lassen bereits von außen…

Frauen auf dem Bau

Zum Glück liest ja kaum jemand die Grußworte von Broschüren. In der »Handlungsempfehlung Potentiale von Frauen für die Bauwirtschaft besser erschließen und nutzen«, herausgegeben vom RKW Kompetenzzentrum und verschiedenen bayerischen Bauverbänden, ist nämlich viel die Rede von fehlenden Fachkräften und den besonderen Fähigkeiten, die Frauen angeblich…
Die Berliner Landespolitik agiert ohne Strategie

Failed state an der Spree

Reden wir über die Zukunft. Ein Thema, das in Deutschland mit Angst belastet ist anstatt Zuversicht zu erzeugen. »German Zukunftsangst« dominiert auch in der deutschen Hauptstadt.
db1117BlickFolkwUni03.jpg
Gute Architektur als solides Fundament

Wie die Zeche Zollverein der Musealisierung entgeht

30 Jahre nach der Schließung von Zeche und Kokerei nimmt das Leben auf dem Zollverein-Gelände in Essen erneut Fahrt auf. Ziel ist neben der weiteren touristischen Erschließung auch die Ansiedlung von Kreativwirtschaft und Bildungseinrichtungen, schließlich die Verzahnung mit den umliegenden Quartieren.
Bilbao-Effekt
Missverständnis Bilbao-Effekt – das Angebot macht's, nicht die Architektur

Eine immer noch tolle Fatalität

~Nikolaus Bernau Vor annährend 20 Jahren wurde das von Frank Gehry entworfene Guggenheim-Museum in Bilbao eröffnet - das Gebäude, nach dem der Bilbao-Effekt benannt wurde und der somit für die bei Politikern und Kulturmanagern immer noch sehr beliebte Vorstellung steht, dass ein einziges Star-Architekten-Produkt die städtebaulichen, sozialen,…

(Zu) viele Stellschrauben

»Lohnt es sich wirklich, das letzte Tröpfchen herauszupressen?«, »In LP 5 gibt es nichts mehr zu ›heilen‹«, »Alle waren dagegen, inkl. des Statikers« oder »falsch gelegte Bypässe«: Derlei teils kritische »Untertöne«finden sich nicht auf Vortragsfolien, wie man sie inzwischen oft im Nachgang zu Veranstaltungen wie etwa der am 10. Oktober…

Leserbrief

~Hubert Muser, Bauingenieur. i. R., Dachau zu db 7–8/2017 Begeistert hat mich, dass Ihre Redaktion unter dem Titel »Erstlingswerke« einer Palette junger Architekturbüros eine breite Plattform geboten hat, ihre im rauen Wind des Markts eroberten Aufträge angemessen zu präsentieren. Ich habe jeden Beitrag studiert und diverse Einzelheiten einer…
db1117MagOrtstLand2770.jpg

Gefragter db-Ortstermin in Stuttgart

Gut 50 Teilnehmer hatten sich Anfang Oktober zum überaus gefragten Ortstermin im Stuttgarter Landtag eingefunden. Deutschlands erster Parlamentsneubau nach dem Zweiten Weltkrieg ist vor einiger Zeit nach umfassender Sanierung wieder eröffnet worden. Dabei stellten Staab Architekten eindrucksvoll unter Beweis, wie man für mehr Licht- und Aufenthaltsqualität…