Diskurs (627 Artikel)

aktuelle Themen differenziert betrachtet, von renommierten Fachleuten meinungsstark in den aktuellen Diskurs eingeordnet und beurteilt – Diskutieren Sie mit!

db0420StWSa272011.jpg
db-Studentenwettbewerb für Architekturkritik: ein 1. Preis

Tonhalle Maag, Zürich

Der »Hipster« unter den Konzerthäusern Jurybegründung: Flüssig lesbar schildert der Text in genauer und differenzierter Sprache die gut recherchierte Vorgeschichte des Projekts, um das gebaute Ergebnis dann umfassend und detailliert zu analysieren und meinungsstark zu kritisieren. Dabei bleiben auch gesellschaftliche Fragestellungen nicht außer…
db0420StWGr_FA171002_1479.jpg
db-Studentenwettbewerb für Architekturkritik: 3. Preis

Naturparkhaus am Steinhuder Meer

Ein See, ein Steg, ein Haus. Jurybegründung: Nachvollziehbar und anschaulich werden die Entwurfsideen betrachtet und in Zusammenhänge gestellt. Die umfassende Betrachtung entwickelt sich entlang der db-Kriterien und scheut auch nicht die Aufweitung der Betrachtung auf die Szenografie im Gebäudeinnern, die wiederum mit klarer Haltung kritisiert…
Changi Airport
db-Studentenwettbewerb für Architekturkritik: Anerkennung

Flughafen Changi in Singapur (SGP)

Der weltbeste Flughafen baut aus Jurybegründung: Freigemacht von den Anforderungen der Ausschreibung nimmt der Autor den Leser mit auf eine Exkursion und spürt der Frage nach, inwiefern sich die Auszeichnung als »der weltbeste Flughafen« auch auf architektonischer Ebene nachvollziehen lässt. Mit auffallend frischer Schreibe und spürbarer Begeisterung…
Ost1_ElbingSSP1447.jpg
Gesichter der Moderne

Gesichter der Moderne

Vielfach und vielfach unbekannt ist das reiche baukulturelle Erbe der Moderne in den kleinen und mittleren Städten im ostdeutschen Sachsen-Anhalt. Dabei findet es sich kaum anderswo in einer derartigen Dichte. Im Bauhaus-Jubiläumsjahr 2019 glänzten die drei großen Städte Magdeburg, Halle (Saale) und natürlich Dessau, es fiel aber auch ein längst…
_
Im Klötzchenregen

Mutlosigkeit statt Visionen im deutschen Städtebau

Der Städtebau in Deutschland ist nie über die Postmoderne aus der Zeit der Berliner IBA 1987 hinweggekommen. Allerorten klammert man sich an das Diktat der heiligen städtebaulichen Trinität aus kontextgebundener kritischer Rekonstruktion, Blockraster und Europäischer Stadt.
db_Standpunkte_Schriftmarke_01_mit_Architekturkritik.jpg
Preise und Anerkennung

Ergebnisse: »Standpunkte« – db-Studentenwettbewerb für Architekturkritik

Der db-Studentenwettbewerb für Architekturkritik ist entschieden. Die Jury (Hubertus Adam, Zürich; Klaus Meyer, München; Ulrike Kunkel, Achim Geissinger, beide db) wählte aus insgesamt 46 eingereichten Arbeiten drei Preisträger aus und vergab eine Anerkennung. Dabei zeigten sich die Juroren generell beeindruckt von der Bereitschaft und Fähigkeit…
Futurium Berlin

db + md Zukunftskongress 2020 – auf 2021 verschoben

Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, wurde – den offiziellen Empfehlungen folgend – der diesjährige »db + md Zukunftskongress 2020« abgesagt bzw. auf den 7. Mai 2021 verschoben. Falls Sie bereits eine Rechnung erhalten haben, lassen wir Ihnen eine Stornierung hierfür zukommen – auch erstatten wir bereits bezahlte Rechnungsbeträge…
P1040692_b.jpg

Leserbrief zu db 12/2019, S. 44

zu db 12/2019, S. 44, »Spektakel auf der Burg« Stadtbalkon für Röttingen bei Würzburg Wir haben heute die Printausgabe der »Redaktionslieblinge« ins Büro bekommen. Sie haben das Thema mit Ihrem Artikel »auf den Punkt« gebracht. Die Bilder dazu sind beeindruckend, dank dem Fotografen Stefan Meyer und Ihrem Grafiker Peter Gollong. Wir freuen uns…
BauAka_fassade_770.jpg
Fachfremder Gründungsdirektor für die Bundesstiftung Bauakademie

Ein freundlicher Herr, der Herr Pronold

Die politisch intendierte Besetzung des Direktorenpostens der Berliner Bauakademie mit einem fachfremden Staatssekretär wächst sich zum handfesten Skandal aus.
Älter als das Bauhaus: Die Kölner Architektenfamilie Böhm und ihr Jubilar

Gottfried Böhm zum Hundertsten

Das lange Jubiläumsjahr »Bauhaus 100« ist zu Ende gegangen, und viele Fragen sind offen geblieben. Zum Beispiel die, ob und was die (Bauhaus-)Moderne letztlich gegen den »unerfreulichen Zustand der Textur« der Stadt zu bewirken vermochte – eine Frage, die Colin Rowe und Fred Koetter bereits 1984 aufwarfen. Noch vor der Bauhaus-Gründung 1919 - in…