Diskurs (627 Artikel)

aktuelle Themen differenziert betrachtet, von renommierten Fachleuten meinungsstark in den aktuellen Diskurs eingeordnet und beurteilt – Diskutieren Sie mit!

dena Konjunkturprogramm
Wo ein Wille, da ein Weg

Zu den strukturellen Problemen in der Baupolitik

Umsatzsteuersenkung, Fördertöpfe – alles fein. Zuvor gehören jedoch strukturelle Probleme gelöst In fünf Monaten zum Traumhaus – mit Abnahme und Rechnungsstellung 31.12.2020. Das mag ein Wunsch mancher Bauherren gewesen sein, die sich im Juli an einen Architekten wandten, oder gar das utopische Wunschdenken politischer Entscheider? Was sonst hat…
db0920MagMandrup1.jpg
Dorte Mandrup arkitekter gewinnen Wettbewerb für den Anhalter Bahnhof

Exilmuseum für Berlin

Die Wettbewerbsentscheidung für das Exilmuseum am Anhalter Bahnhof in Berlin ist gefallen. Eine zehnköpfige Jury, bestehend aus Architekten und Vertretern aus Politik und Gesellschaft, hat beim Preisgericht am 13. August aus neun eingereichten Arbeiten den Entwurf des Büros von Dorte Mandrup aus Kopenhagen zum Sieger gekürt. Zum Realisierungswettbewerb…
37134679651_3445b5d81e_o.jpg
Wie entsteht ein guter Entwurf?

Komplexität steigert Kreativität

Wer kreativ sein wolle, müsse sich von jedem Einfluss lösen, lautete einer der markigen Sprüche der alten Entwerfer, denen man als Student mit Ehrfurcht lauschte. Und: Zu viele Randbedingungen beeinträchtigten den Entwurfsprozess. Wohlbekannt ist auch die Ansicht, man sei beim Entwerfen am kreativsten, wenn man in einem leeren weißen Raum mit zwei…
Postschalter_Nottuln.jpg
Corona oder Spanische Grippe?

Gläserne Trennwände heute und vor 100 Jahren

Erinnern wir uns: Die gläsernen Trennwände, die uns seit Ausbruch der Corona-Pandemie wieder überall begegnen, waren früher allgegenwärtig! Erst zu Anfang dieses Jahrtausends verschwanden sie aus der Post: Trennwände galten als unpersönlich, ein unmittelbarer Kundenkontakt war gewünscht. Nun aber haben sie eine in der Geschwindigkeit rekordverdächtige…
Schlosskuppel, Berlin
Machtsymbol Schlosskuppel

Rekonstruktion ohne Bewusstsein

Kuppeln und zumal solche mit hohem Tambour-Unterbau sind immer Machtsymbole.
Plädoyer für das Baustellenpraktikum

Welchen Wert hat der Splitter im Daumen?

Viele Architektinnen und Architekten werden sich an den Muskelkater vom Zementschleppen oder an heißes Metall auf der Haut beim Flexen erinnern oder an besagten Splitter in der Hand. Sicher hat das Baustellenpraktikum mehr als sentimentalen Wert – doch welchen? Aus Sicht des Autors geht es dabei um zwei elementare Dinge. Einmal um den Erkenntnisgewinn,…
db1219_Mdess_12cmyk.jpg

Leserbrief

zum Leserbrief in db 5/2020, S. 7 Mit einem neuen Nutzungskonzept 2017 wurde die denkmalpflegerische Zielsetzung überdacht, was letztlich den theoretischen wie praktischen Unterschied beider Sanierungen unterstreicht: War bei der ersten 1997-99 die Ausstellung von Exponaten das Ziel, so ist bei der zweiten das Haus das eigentliche Exponat. Ein…
db0620Obel02.jpg
Obel Award für Water Garden von Junya Ishigami

Neuer Preis geht an Gartenkunst

Japanische Gärten verströmen eine einzigartige poetische Kraft. Wer etwa einmal den Garten der kaiserlichen Villa Katsura in Kyoto durchmessen durfte, der bleibt für immer von jenem atemberaubenden Zauber gefangen, der dort aus artifiziellster Gestaltung und natürlicher Substanz erwächst. Das ist ganz große (Garten-)Kunst. In diese mächtige Tradition…
BauAka_fassade_770.jpg
Schwere Geburt

Berliner Bauakademie in Turbulenzen

Die Causa Pronold rückt die Berliner Bauakademie in weite Ferne. Wenn die Stiftung Bauakademie, die bislang weder ein Gebäude noch einen Direktor noch ein Programm hat, auf Standby-Modus geschaltet ist, trägt ausnahmsweise nicht das Virus die Schuld. Der Stiftungsrat, besetzt im Wesentlichen mit Akteuren aus dem Politikbetrieb, hat derzeit schlichtweg…
Stadtumbau12.jpg
Am Bedarf vorbei

Stadtumbau Ost – ein Fehlschlag

Die Stadtentwicklung in den neuen Bundesländern seit 1990 kennt Erfolgsgeschichten, aber auch Fehlschläge. Der größte Fehlschlag war zweifellos das Bund-Länder-Programm »Stadtumbau Ost«, mit dem der Abriss von rund 350 000 Wohnungen subventioniert wurde.