25. Juni: Forum für Planer, Bauherren und Bauunternehmer

4. Münchner BIM-Kongress

Am 25. Juni thematisiert das jährliche Forum für Planer, Bauherren und Bauunternehmer
Chancen für Vernetzung und Kommunikation im Bauwesen.
Vorträge mit starkem Praxisbezug bieten einen realistischen, motivierenden Blick auf das, was BIM heute schon leisten kann.

  • Birgit Gebhardt | Trendexpertin:
    Aufbruch in die vernetzte Arbeitswelt – Was uns Menschen in Kooperation mit – und in Abgrenzung zu – den intelligenten Systemen beschäftigen wird
  • Rasso Steinmann | Vorsitzender buidlingSMART e.V.:
    BIM Kommunikation Technologien und Datenstandard – aktueller Stand
  • Ulrich Hartmann| Oracle Corporation:
    openBIM Workflow – Nahtlose Integration in die CDE via BCF
  • Markus Henneke | CEO Zilch + Müller Ingenieure
    BIM durchgängig im Unternehmen implementieren – Praxisbericht
  • Gerhard Hollenz | KüpperPartner BIM Champion (Veranstalter):
    Von den AIA zum LV in weniger als einem halben Jahr – Ein Werkbericht über das AEZ-Projekt für BMW in München.
  • Nicolai Fall | INKoBau
    Die Erwartungen eines kommunalen Bauherren an das BIM-Team
  • Thomas Rampp | Lang Hugger Rampp
    BIM Koordination für höchste Ansprüche

zum Programm »

Early-Bird-Tarif bis 30. April: 476,- Euro (statt 595,- Euro Vollpreis)

Die db ist Medienpartner der Veranstaltung.


Oskar-von-Miller Forum
Oskar-von-Miller-Ring 25
80333 München
bimkongressmuc.de »


Zum Thema BIM informieren Sie sich vorab über die Artikel auf unserer Themenseite
»Grundlagen des BIM«.
Diese beleuchten Vor- und Nachteile, untermauert von Erkenntnissen aus Anwendererfahrungen.

BIM Enstieg 1. Was kann BIM tatsächlich?
Intelligenter planen, bauen und nutzen