Startseite »

Berlin

Schlagwörter - Berlin

Und ab die Post
Berlin: Post- und Telegrafenamt wird zu Wohnkomplex

Ein denkmalgeschütztes Postgebäude in Schöneberg aus dem Jahr 1926 wurde durch Zubauten zu einem Ensemble, in dem Alt und Neu eine Balance eingehen. Die gegensätzlich materialisierten Hinzufügungen rahmen den Bestand.

Haus Pungs in Kleinmachnow
Das frivole Gelb ist wieder da

Ein kleines Einfamilienhaus von 1932, im Nationalsozialismus konservativ überformt und zu DDR-Zeiten notdürftig modernisiert, hat nun sein ursprüngliches Erscheinungsbild weitgehend zurückerhalten – inklusive der überraschend kräftigen Farbigkeit.

Die Verlängerung der U-Bahn-Linie 5 in Berlin
Partitur der Geschwindigkeit

Der Lückenschluss auf der sogenannten Kanzlerlinie hat lange auf sich warten lassen. Die letzten Meter sind nun in Betrieb genommen – von den drei Stationen auf dem Weg von Hönow am östlichen Rand der Stadt bis zum Berliner Hauptbahnhof, die Alt-Berlin, die...

Waldorfschule in Berlin
Organisch ergänzt

Was passiert, wenn ein Ostberliner Plattenbau mit Waldorfpädagogik zusammentrifft, zeigt die Freie Waldorfschule am Prenzlauer Berg. Dort erwächst eine subtile Architekturkombination jenseits von Plattenmonotonie und anthroposophischem Betonschwulst.

Berlin
Rosa-Luxemburg-Stiftung

~Jürgen Tietz
Die »architecture parlante« der französischen Revolutionsarchitekten wollte im ausgehenden 18. Jahrhundert Funktion und Nutzung eines Hauses demonstrativ zur Schau stellen. Ein programmatischer Ansatz, dem der sehr konsequente Entwurf für den Neubau...

Rau und fein
Einfamilienhaus in Bernau bei Berlin

Eigenständig, selbstbewusst und vielleicht ein wenig provozierend behauptet das Haus K seinen Platz in einem in gestalterischer Hinsicht ganz anders ausgerichteten Quartier. Putz spielt – nicht zuletzt im gelungenen Zusammenklang mit anderen Materialien – eine...

Spreestudios in Berlin
Arbeits- statt Parkplatz

Wie lässt sich das Nachverdichtungspotenzial all jener Garagenhöfe nutzen, die von den 50er bis zu den 70er Jahren landauf, landab in großer Zahl entstanden sind? Hoffentlich öfter so, wie es bei diesem Exemplar am Berliner Spreeufer geschehen ist.

Berlin
Start-up Remise

~Jürgen Tietz
Wo einst kleines Gewerbe oder auch ein Pferdestall die Hinterhöfe der Berliner Mietskasernen belebten, haben Jan Wiese Architekten mit Ralf Wilkening im überhippen Prenzlauer-Berg eine Start-up-Remise errichtet. Im Vergleich zu den historischen...

Am Projekt Mühlendammbrücke zeigen sich problematische Verkehrsideologien
Brücken bauen statt Dämme brechen

Mühlendamm, das klingt so schön romantisch, nach klappernder Mühle am rauschenden Bach.
Doch am Berliner Mühlendamm rauscht derzeit nur der Verkehr.

Aktuelles Heft
Anzeige
Anzeige
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
3 Berliner Architektin Helga Blocksdorf entwirft »Erlebnisportal Weimar«
Temporärer Bau
Anzeige