Berlin

Schlagwort

db1019BlumenIBEB1780cmyk.jpg
Konstruktive Konzepte

Quartier am ehemaligen Blumengroßmarkt in Berlin von Deadline, Heide & von Beckerath u.a.

Rund um die ehemalige Blumengroßmarkthalle in Kreuzberg, die von Daniel Libeskind 2012 fürs gegenüberliegende Jüdische Museum zur Akademie umgebaut wurde, sind mit drei Wohn-, Gewerbe- und Atelierhäusern die Resultate von Berlins erstem planerischen Konzeptverfahren zu begutachten. Sinnfällig ergänzt wird das Quartier durch das neue Verlagshaus…
Inhaltsverzeichnis

db 10/2019

Berlin ist schrill, bisweilen skurril, Berlin ist vielschichtig und vielfarbig und kann doch ziemlich grau und trostlos sein. Berlin ist lebendig und strebt voran und leidet gleichzeitig unter dem Beharrungsvermögen der Institutionen und Entscheider. Berlin ist Großstadt und dabei trotzdem unglaublich provinziell. Bei der Recherche für db 10/2019…
Am 11. und 12. September in Berlin

SCHULBAU 2019

Am 11. und 12. September findet in Berlin wieder der »Internationale Salon für den Bildungsbau« statt. Vorträge, Experten-Labs, Diskussionen und Workshops für Pädagogen, Behördenvertreter und Schüler drehen und wenden Aspekte für den zukunftsfähigen Schulbau. Diese reichen von Trinkwasserqualität, Licht und Akustik über modularen Schulbau, digitales…
B_MercedPl_DSC3472.jpg

InformationsZentrum Beton Mercedesplatz Berlin

Entlang der East Side Gallery in unmittelbarer Nähe zur Spree befindet sich der Mercedes Platz. Mit einem Mix aus Kultur, Unterhaltung, Freizeit und Gewerbe soll das Areal zur neuen Attraktion mitten in Berlin werden. Während der Bauphase mussten zunächst 100 000 m³ Erdaushub abtransportiert und 61 000 m³ Beton sowie 10 000 t…
BHM_a1_AA_7007.jpg
Weimar

Bauhaus-Museum Weimar

~Ingo Andreas Wolf In hellem Grau erscheint der hoch aufragende Quader und zentriert den spröden Stadtraum zwischen Gauforum, Weimarhalle und -park souverän aus der zweiten Reihe heraus. Prägnante Tür- und Fensterlaibungen bieten im Zusammenspiel mit horizontalen Fugenbändern ein scharfkantiges Schattenspiel, dessen feine Lineatur einen Hauch…
Bild_187_Buero_Jacobs_und_Huebinger_P1090420.jpg

Überlegte Instandhaltung

Die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin zählt zu den weltweit wichtigsten Mahnmalen des Zweiten Weltkriegs. Das Ensemble, geplant von Egon Eiermann und eröffnet 1961, besteht aus Kirche, Glockenturm und den weniger bekannten Bauteilen Foyer und Kapelle. Jedes dieser Elemente wurde in einem sorgfältigen Prozess von Egon Eiermann in räumlichen…
Poelzig_Hans_(1869-1936),_Lichtspielhaus_Babylon_am_Bülowplatzes_(Scheunenviertel),_Berlin_(1928-1929):_Block_14,_perspektivische_Ansicht._Kohle_auf_Transparent,_70,3_x_95,5_cm_(inkl._Scanränder)._TU_UB_Plansammlung_Inv._Nr._3625.
Bis 3. Februar, Tchoban Foundation

Hans Poelzig (Berlin) bis 3. Februar

In das Bauhausjubeljahr 2019 fällt auch der 150. Geburtstag eines der Großmeister des Neuen Bauens in Deutschland: Hans Poelzig (1869-1946). Aus seinem umfangreichen Nachlass, der an der TU-Berlin verwahrt wird, sind für die Ausstellung in der Tchoban Foundation ausschließlich Berliner Projekte ausgewählt worden. Sie stehen für eine eigene Facette…
db Bauen im Bestand Preis 2018

Die Teilnehmer

Die vollständige Liste aller zum Wettbewerb eingereichten Arbeiten in chronologischer Reihenfolge des Eingangs: 001 GMS Freie Architekten, Isny im Allgäu Marienhof Leutkirch 002 Sieber Architekten, Düsseldorf Sammlung Philara 003 SEILERLINHART Architekten, Luzern Haus Hunkeler, Sarnen 004 Bez+Kock Architekten Generalplaner, Stuttgart Anneliese…
Umspannwerk Kreuzberg
db-Kommentar: Berliner Vermischung

Ein jeder nach seiner Fasson

In Berlin gibt es viel ideologisch aufgeblähte Dogmatik aber keine Entwicklungsidee für die gesamte Stadt. Jeder bekommt, was er verdient: Spandau erhält einen Forschungscampus von Siemens und Kreuzberg bekommt anstelle des geplanten Start-up-Campus ein neues Haus für soziales Engagement von Googles Gnaden.
db1218DTBerlin_01cmyk.jpg
Schauspielwiese

Probebühnenzentrum des Deutschen Theaters in Berlin

Passend zu seiner Funktion hält sich das neue Probebühnenzentrum des Deutschen Theaters in Berlin eher im Hintergrund. Drei übereinander gestapelte Bühnen nutzen die begrenzte Fläche gut aus und bieten den Theaterschaffenden Raum zur Entfaltung. Gleichzeitig vermittelt der Baukörper geschickt zwischen den Bauten der Umgebung.