Startseite » News »

igeL

igeL e. V. baut Onlineplattform weiter aus
Leichtbau-Datenbank online

Die neue Leichtbau-Datenbank der igeL e. V. soll langfristig sämtliche Bereiche des Leichtbaunetzwerks abbilden. Jetzt steht sie online und umfasst derzeit die Bereiche Werkstoffe und Verbindungstechnik.

Schon immer war die Verbreitung des Leichtbaugedankens eines der Hauptziele der igeL e. V.. Zur letzten ZOW veröffentlichte die igeL das Leichtbau-Handbuch, das einen Einblick über das Leistungssprektrum der igel-Mitglieder verschaffte.

Nun stellt die igeL e.V. ihre neu entwickelte, digitale Leichtbau-Datenbank vor. Diese umfasst derzeit die Bereiche Werkstoffe und Verbindungstechnik. Es folgen Klebstoffe. Langfristig sollen sämtliche Bereiche des Leichtbaunetzwerks, wie der Maschinenbau in der Datenbank abgebildet werden.

Online-Tool für inklusive Planung entwickelt

Die Leichtbau-Datenbank soll Anwendern zunächst ein Überblick und eine Orientierung über Leichtbauwerkstoffe und Verbindungstechniken geben. Die hinterlegten technischen Datenblätter bis hin zu den Werkzeugempfehlungen ermöglichen dann vertiefende Einblicke und Fachinformationen.

Die Übersicht sämtlicher Kern-Werkstoffgruppen und Verbindungsprinzipien lässt bei ihrer Kombination sinnvolle Verbindungslösungen ableiten. Diese Ordnungsprinzipien finden sich auch in der Datenbank wieder, um entsprechende Suchfunktionen zu ermöglichen.

Im Juni 2021 veranstaltet die igeL eine Webkonferenz Leichtbau-Spotlight, um die Funktionen, der Datenbank sowie Hintergrundwissen und Hersteller-Knowhow weiterzugeben. Anmeldung über die igeL-Internetseite: www.igel-ev.net

Welche Leichtbaumaterialien kommen für den Innenausbau infrage? Ein Beitrag auf md-mag.com

Weitere News

Aktuelles Heft
Anzeige
Anzeige
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Dachterrassen – Gefälle und Entwässerung
1, 2 oder 3?
Anzeige
/* ]]> */