Archiv nach Monaten: Dezember 2005

Max Bill (Stuttgart)

Für die noch junge Institution Kunstmuseum Stuttgart ist die Retrospektive Max Bill ein gelungener Anfang. Das Universaltalent prägte Künstler wie Gestalter gleichermaßen. Bills gesamtes Werk beruht auf einer tiefgreifenden Auseinandersetzung mit Kunst, Wissenschaft und Natur. Nichts ist bei ihm dem Zufall überlassen. Das erklärt auch die Allgemeingültigkeit…
Wiederaufbau des Neuen Museums in Berlin

Ästhetik und Ethik der Reparatur

Von den fünf Bauten auf der Museumsinsel ist das von Friedrich August Stüler entworfene Neue Museum bis heute noch eine Kriegsruine. Mit einer Ästhetik des Fragments verfolgt das englische Architektenteam dessen Wiederaufbau. Diese Haltung zollt der Würde des zerstörten Gebäudes Respekt. Die damit gleichzeitig verbundene, hohe architektonische…
Denkmalpflege

Analytische Beobachtung

Bauforschung ist, wie irrtümlich oft angenommen, keine losgelöste Wissenschaft. Gleichbedeutend mit einer langjährig angelegten Archivierung von Dokumenten sieht sie ihre Aufgabe vor allem auch in der Vorleistung und Hilfestellung für den Planungsprozess. Wie diese beiden Bereiche miteinander zu vereinbaren sind, erläutert die Autorin aus ihrer…
… in die Jahre gekommen

Europäisches Denkmalschutzjahr 1975

Eine nach dem Krieg jahrelang geduldete Abrisswut historischer Bausubstanz führte in den siebziger Jahren zu einer Gegenbewegung, die 1975 im Denkmalschutzjahr mündete. Was vor dreißig Jahren so hoffnungsvoll begann und bis in die neunziger Jahre auch zu erfreulichen Ergebnissen führte, droht heute dem allgemeinen Sparzwang zum Opfer zu fallen.
Zum Thema

Unbekannte der Baukultur

Denkmalpflege und Architektur scheinen auf den ersten Blick nicht viel Gemeinsamkeiten zu haben, den Erhalt unseres historischen Erbes aber haben wir dieser wichtigen Partnerschaft zu verdanken. Die Autorin reflektiert die Rolle des Architekten zwischen wissenschaftlicher und künstlerischer Disziplin anhand von historischen Positionen und aktuellen…
Berlin: Ein Design-Outlet im Kraftwerk Rummelsburg

Design in Industriegemäuern

Diplomarbeit von Sven Fischer im WS 2004/05 an der Universität Stuttgart, Fakultät Architektur und Stadt- planung, Betreuung: Prof. Peter Cheret.
Architektensituation und Software

Nemetschek: Architekten in D.A.CH

Im Sommer hatte Nemetschek die deutschen Ergebnisse seiner ersten europaweiten Befragung unter Architekten in einer Studie veröffentlicht. In ihr waren konkret die Zukunftsperspektiven abgefragt worden, die im Bauen tätige Planer sehen; neue Geschäftsfelder eingeschlossen.
Nachhaltigkeit weltweit

Holcim Awards in zweiter Runde

Die 2003 vom Baustoffkonzern Holcim ins Leben gerufene und getragene Holcim Foundation for Sustainable Construction hatte im vergangenen Herbst zu einem globalen Wettbewerb zum Thema nachhaltiges Bauen aufgerufen. Selbsterklärtes Ziel der Stiftung ist die nicht kommerzielle Förderung und Entwicklung nachhaltigen Bauens auf nationaler, regionaler…

1 Akademie München

Schon lange nicht mehr ist ein Bauwerk so fast einhellig öffentlicher Kritik anheim gefallen wie der vor wenigen Wochen in München eröffnete Erweiterungsbau der Akademie der Künste. Von müden Altmeistern war die Rede, von einer Architektur, die bei ihrer Fertigstellung 13 späte Jahre nach dem Wettbewerb schon die überholte Kurzlebigkeit ihrer Formensprache…
Technik

Neu bewertet

Historische Tragelemente, besonders gewölbeartige Bauteile, verfügen in der Regel über erstaunliche Tragfähigkeiten, die allerdings selten durch rechnerische Nachweisführung allein bestätigt werden können. Der Wiederaufbau des Neuen Museums in Berlin zeigt, wie sich rechnerische und experimentelle Tragfähigkeitsanalyse ergänzen und alte Konstruktionselemente…