Sportbauten

Schlagwort

Freiluftsporthalle

… Barakaldo (E)

Was Markthallen können, lässt sich auch auf Sporthallen übertragen, sagten sich die Architekten dieser Ballsporthalle einer kirchlichen Schule unweit von Bilbao: Im milden Klima Nordspaniens geht es auch ohne Wände! Die »Nurdachhalle«, aus der Not eines kleinen Budgets geboren, nimmt eine Ecke des exponiert am Hang gelegenen Schulhofs ein und…
Sportausbildungszentrum in Windisch (CH)

Betonharmonika

Das mächtige Faltwerk des Sportausbildungszentrums Mülimatt ist mehr als die Summe der tragenden Bauteile: Es formt die Fassade zur Skulptur, dient als Wetterhaut und zeugt zugleich von einer Tragwerksplanung, die weit über das Übliche hinausgeht und eine enge Zusammenarbeit zwischen Architekt und Ingenieur voraussetzt.
Sporthalle Reiferbahn in Schwerin

Schmuckhaut vom Baumarkt

Der enge Kostenrahmen machte es den Architekten nicht leicht, dem disparaten Umfeld etwas Wertigkeit zukommen zu lassen. Mit der dreidimensionalen Struktur von Aluminium-Streckmetalltafeln belebten sie die großen Fassadenflächen des Baukörpers. Sie erscheinen je nach Blickwinkel durchscheinend oder metallisch reflektierend. Zu Kreissegmenten…
Sport Center der ETHZ

… Zürich (CH)

Die ETH baut den Campus auf dem Hönggerberg beständig zur »Science City« aus. Ein aktueller Baustein ist das Sportcenter des Instituts für Bewegungswissenschaften und Sport (IBWS), dessen städtebaulich überzeugender Entwurf auf einen Wettbewerb im Jahr 2004 zurückgeht. Die Dreifachsporthalle mit Tribüne ist geschickt in den Hang eingegraben und…
mehrzweckhalle

Neu in Lorch

Bisher prägten ausschließlich Werke des Büros Behnisch das am Waldrand gelegene Schulzentrum der Stadt Lorch in der Nähe von Schwäbisch Gmünd: Neben zwei Schulen gehörte zu diesem Ensemble auch eine Dreifeld-Turnhalle, die jedoch inzwischen zu klein geworden war. Den Wettbewerb für einen benachbarten Neubau, in dem auch eine Mensa untergebracht…
... in die Jahre gekommen

Institut für Sport- und Bewegungswissenschaften in Stuttgart-Vaihingen

Vor über zwanzig Jahren gleichzeitig mit einem Sportplatz und einem Institutsgebäude der Universität Stuttgart errichtet, wird die für die damalige Zeit ungewöhnlich offene, lichtdurchflutete Sporthalle, die sich zur Landschaft und den Freianlagen hin öffnet, seither rege genutzt. In den Bilanzen des für Betrieb und Unterhalt zuständigen Uni-Dezernats…
Doppelturnhalle in Borex-Crassier (CH)

BallFänger und Blickfang

Ein Gittertragwerk, das ein 32 Meter langes Panoramafenster überspannt und gleichzeitig durch Hunderte von Öffnungen die Halle belichtet, außen ein zurückhaltender Glaskörper, der nachts leuchtet wie eine Laterne: Am Dorfeingang von Borex zeigen die Architekten Mann Capua Mann, wie aus einer gewöhnlichen Bauaufgabe eine einzigartige Sporthalle…
Eissporthalle in Valdemoro bei Madrid (E)

Keine kalte Kiste

Die meisten Eissporthallen sehen aus wie Kühlschränke, meint Luca Brunelli, funktionale Kisten wären sie, deren Hauptaufgabe es sei, eine konstant kühle Innentemperatur von ungefähr 13 Grad Celsius zu halten, kalt genug, um das Eis zu kühlen, ohne die Eisläufer zu verkühlen. Ziel ihres Entwurfes wäre es dagegen gewesen, »ein Gebäude, das normalerweise…
Erweiterung des Fußballstadions in Maribor (SLO)

Verteidigungsring

Das Stadion in Maribor ist nicht von olympischen Ausmaßen – es bietet nur rund 12 500 Sitzplätze – mit seiner erlesenen Architektur hingegen kann es locker im länderübergreifenden Ringen der Fußballclubs um Aufmerksamkeit und Prestige mitmischen. Konzeptionelle Stringenz und gestalterische Präzision heben den Bau in die architektonische Oberliga.…
Umbau und Erweiterung des Fussballstadions

Neu in Maribor (SLO)

Mit enormen Budgets und unter Anwendung neuester Bautechniken erwarben sich die in den letzten zehn Jahren allerorten aus- und neu gebauten Sportstadien den Status der Kathedralen des 21. Jahrhunderts. Das neue Fußballstadion in Maribor, der zweitgrößten Stadt Sloweniens, ist wohl nicht von olympischen Ausmaßen, seine erlesene Architektur hingegen…