Sportbauten

Schlagwort

db0919Viborg02acmyk.jpg
»The Street Inside«

Straßensport- und Jugendkultur-Zentrum »Streetmekka« in Viborg (DK)

In der dänischen Kleinstadt Viborg hat das Kopenhagener Architekturbüro EFFEKT eine leer stehende Industriehalle in ein lebendiges Zentrum für Straßensport und Jugendkultur verwandelt. Die anspruchsvolle Gestaltung des Umbaus steht dabei auch für die Ernsthaftigkeit, mit der soziale Arbeit bei unseren Nachbarn im Norden betrieben wird.
db0819BueSchwimmbaeder.jpg

Schwimmbäder

200 Jahre Architekturgeschichte des öffentlichen Bades. Von Matthias Oloew. 392 S., 22 farb. und 234 s/w-Abb., Hardcover, 79 Euro, Dietrich Reimer Verlag, Berlin 2019
Gerhard-Schanz-Sportzentrum in Althengstett, Drei Architekten
Gerhard‐Schanz‐Sportzentrum

Althengstett, Gerhard-Schanz-Sportzentrum

~Simone Hübener Viele Rahmenbedingungen waren beim Um- und Neubau des Sportzentrums unverrückbar vorgegeben. Die neuen Gebäudeteile mussten beispielsweise exakt auf der Grundfläche der Vorgängerbauten errichtet werden und das Budget war mit rund 11 Mio. Euro – wie so oft – eher knapp bemessen. Die Architekten erkannten allerdings genau, an welchen…
db0418Antw233cmyk.jpg
Schutzraum für die Elite

Topsportschule in Antwerpen-Wilrijk

Auf die vielerlei Anforderungen der sehr unterschiedlichen Funktionen einer Elite-Sportschule – zwischen Räumen der Konzentration für individuelles Training und Bereichen unbefangener Begegnung – reagiert das Gebäude mit einem ungezwungenen Spiel der Gegensätze.
Schönberghalle Pfullingen Herbert Hussmann
Wertarbeit

Schönberghalle in Pfullingen

Für eine klassische Bauaufgabe im kleinstädtischen Kontext fand das junge Architekturbüro eine klassische Lösung. Klare Strukturen in Sichtbeton, funktionale Angemessenheit, angenehme Materialkontraste und ortsbezogene Durchlässigkeit heben die robuste Dreifeld-Sporthalle weit über den Durchschnitt hinaus.
db0418JahreLBLuftBruggersw.jpg
Funktionsfähige aber oftmals schlecht gepflegte Typenbauten

… in die Jahre gekommen: Rundsporthalle in Ludwigsburg

Wie Ufos oder riesige Kuchenhauben sitzen sie meist im Gelände, die Rundsporthallen, die 1967–76 bundesweit als günstige Typenbauten verkauft wurden – allein nördlich von Stuttgart stehen mehrere davon: Während die Halle in Asperg fast original erhalten, aber dem Abriss geweiht ist, hat man jene in Ludwigsburg originell weiterentwickelt.
Behnisch: Sporthalle Lorch
Sporthalle Schäfersfeld in Lorch

Behnisch verhüllt Behnisch

Im schwäbischen Lorch hat Günther Behnisch seit 1973 eine Anlage anspruchsvoller Schulbauten geschaffen. Die Sporthalle wurde nun vom selben Büro saniert. Unseren Autor, einen bekennenden Behnisch-Fan, hat das Ergebnis jedoch nur bedingt überzeugt.
Sporthalle Kepler- und Humboldt-Gymnasium

… Ulm

Der für eine Sporthalle ungewöhnliche Standort auf einer sehr kleinen Fläche in einem Umfeld mit einigen eleganten Gründerzeitbauten ließ zwei Aspekte für den Entwurf schnell klar hervortreten: Die drei Hallen mussten übereinander gestapelt werden, und die Fassade sollte ihnen ein nobles Erscheinungsbild verleihen. Das ist den Architekten mit…
Energiekonzepte für den Sport

SPORTLICH

Abriss, Sanierung oder Neubau – vor dieser Frage stehen derzeit viele Kommunen, wenn sie auf ihre Sport- und Mehrzweckhallen schauen. Bedarfsanalysen bilden die Basis für belastbare Entscheidungen – auch unter energetischen Aspekten.
Zweifeldsporthalle des Friedrich-Eugens-Gymnasiums

… Stuttgart

Durchhaltevermögen, engagierte Detailarbeit und kalkulatorisches Geschick waren vonseiten der Architekten gefordert, sonst wäre im Laufe der Jahre – vom Gutachterverfahren 2006 bis zur Fertigstellung – manch gute Idee den steigenden Baupreisen und Sparzwängen zum Opfer gefallen. Doch das Ergebnis kann sich sehen lassen: Mit seiner Fassade aus…