Startseite » Diskurs »

Märchen-Museum

Museum über Hans Christian Andersen
Märchen-Museum

Im Sommer wird das »H. C. Andersens Hus« in Odense (DK) eröffnet – ein Museum, das die Geschichte von Hans Christian Andersens Leben und Werk auf sehr besondere Weise erzählen soll. Bei dem Gebäude hat sich der japanische Architekt Kengo Kuma von Andersens Märschen »Das Feuerzeug« inspirieren lassen, in dem ein Baum eine unterirdische Welt offenbart und dem Betrachter auf magische Weise neue Perspektiven eröffnet. »Die Idee hinter dem Entwurf ähnelt Andersens Methode, bei der sich eine kleine Welt plötzlich zu einem größeren Universum ausdehnt«, so Kuma. Das Museumsareal beinhaltet auch das Geburtshaus des Dichters und einen unterirdisch gelegenen Museumsteil, der von einem mystischen Garten umgeben ist. ~uk

https://hcandersenshus.dk/de/

Aktuelles Heft
Anzeige
Anzeige
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige