1 Monat GRATIS testen, danach für nur 6,90€/Monat!
Startseite » Diskurs »

BDA Hamburg Architektur Preis

Fünf gleichwertige 1. Preise erhalten Hamburger Büros
BDA Hamburg Architektur Preis

~Katharina Feuer

»Mit dem Pergolenviertel knüpft Hamburg in Maßstab und Nutzungsmischung an die großen Reformsiedlungen der 1920er Jahre und ihren Traum eines guten Lebens für alle an. Zwar macht der Städtebau von E2A Architekten für die Gestaltung der Architektur strenge Vorgaben, doch gelingt es den ausgezeichneten Büros, diese eigenständig zu interpretieren, von der Farbigkeit und den Zierelementen der Klinkerfassaden über die Ausdifferenzierung von Grundrissen, Loggien und Balkonen bis hin zum Umgang mit dem Motiv des Rundbogens, das dem Wohnviertel seine visuelle Identität gibt.« Begründet die Jury ihre Wahl der Gewinner des BDA Hamburg Architektur Preises. Fünf gleichwertige 1. Preise wurden vergeben, darunter allein drei für die gestalterische Leistung im Pergolenviertel: Baufelder 1 und 7 [12] von Winking · Froh Architekten, Baufeld 3b [13] von kbnk ARCHITEKTEN sowie die Baufelder 5 und 6 [15] von coido architects. Die weiteren 1. Preise gingen an die ARGE agn Leusmann und Tim Hupe Architekten für die Revitalisierung des Congress Centers Hamburg [16] sowie Winking · Froh Architekten für das Atelierhaus der Hochschule für bildende Künste [14]. Mit dem Architektur Preis will der BDA Hamburg im Turnus von zwei Jahren vorbildliche Architektur aus dem Großraum Hamburg würdigen.

www.bda-hamburg.de

Tags
Aktuelles Heft
Anzeige
Anzeige
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige