Kunststadtplan durch Zug (CH)

Wer mit der Bahn in die schweizerische Stadt Zug einfährt, hat nicht unbedingt das spontane Bedürfnis, auszusteigen und sich mal umzusehen. Sollte man aber tun: In einem Stadtplan hat die Kulturstelle der Stadt hundert Kunstwerke verzeichnet, die insbesondere den öffentlichen Raum und den Bezug zur umgebenden Architektur bzw. zur Natur, etwa dem Zuger See, thematisieren. Die Kunstwerke stärker ins Bewusstsein zu bringen, ist seit einigen Jahren Anliegen der Stadt. Sie stammen aus den letzten 100 Jahren, zu den ausgestellten Künstlern gehören James Turrell, Roman Signer oder Fritz Wotruba.

Ergänzend ist in der Edition Hochparterre das Buch »Kunst im öffentlichen Raum der Stadt Zug« erschienen, in dem die Werke eingehend beschrieben werden. ~dr