Gewonnen

Velux Tageslicht-Award
Zum vierten Mal hat die Schweizer Velux Stiftung ihren Tageslicht-Award vergeben. In Zusammenarbeit mit der ETH Zürich und dem Architekturrat der Schweiz werden mit dem Preis Projekte ausgezeichnet, bei denen natürliches Licht gezielt als architektonisches Gestaltungsmittel genutzt und vorbildhaft zur Steigerung der Lebensqualität sowie der Energieeffizienz eingesetzt wird. Siegerprojekt ist dieses Jahr das Rolex Learning Center der EPFL Lausanne von SANAA Architects. Ergänzend vergab die Stiftung einen Ehrenpreis für das Schulhaus Leutschenbach von Christian Kerez [10] (s. db 12/2009, S. 51). Die Jury befand, es sei ein »überzeugendes Manifest des Zusammenspiels von Tageslicht, Architektur und Konstruktion« und lobte, dass die unterschiedlichen Verglasungen spezifische Lichtsituationen kreierten. Wer in diesem Schulturm Sport treibe, habe das Gefühl, sich im Freien zu bewegen.