Austrotherm: Sockeldämmung XPS Premium P und XPS PLUS P

Die Dämmung des Gebäudesockels muss Wärmebrücken, die über innen anschließende Kellerdecken entstehen können, verhindern und den U-Wert über die gesamte Fassade hinweg gleich niedrig halten. Darüber hinaus ist insbesondere die Sockeldämmung mechanischen Beanspruchungen ausgesetzt. Mit »Austrotherm XPS Premium P« sowie »Austrotherm XPS PLUS P« gelingt laut Hersteller eine effiziente, wärmebrückenfreie Dämmung speziell für den Sockelbereich. »Mit Lambdawerten von 0,027 W/mK bzw. 0,032 W/mK macht die XPS-Sockeldämmung die Achillesferse des Hauses energietechnisch unverwundbar«, so Alexander Sinner, Vertriebs-Geschäftsführer von Austrotherm Dämmstoffe. Darüber hinaus sind sie feuchtigkeitsunempfindlich, bieten einen hohen Widerstand bei mechanischer Belastung und eine gute Haftzugfestigkeit für den Putzauftrag. Die Platten eignen sich u. a. für den Holzrahmenbau, wo effiziente Produkte für dünne Konstruktionen ohne massive Wände benötigt werden. ~ag

Austrotherm Dämmstoffe
www.austrotherm.de