Südkorea lockt

Laut der Untersuchung der deutschen Wirtschaftsförderungsgesellschaft gtai gehört Südkorea zu den interessantesten Exportmärkten für die deutsche Wirtschaft. Die Finanzkrise hinterließ dort kaum Spuren. Aus diesem Grund veranstaltet das Netzwerk Architekturexport der Bundesarchitektenkammer vom 24. bis 29. Oktober eine sogenannte Markterkundungsreise dorthin. Zum Programm gehören Baustellenbesichtigungen, Gespräche mit Architekturinstituten und -verbänden sowie Kontaktbörsen mit Bauunternehmen, Investoren und anderen potenziellen Auftraggebern. Die Kosten belaufen sich auf 490 Euro für das Programm, plus Anreise, Transporte und Unterkunft. Am 31. August findet für Teilnehmer und Interessierte ein »Kick-off-Meeting« in Wiesbaden statt. ~dr