Kunst und Architektur

»Kulturbauten als Schrittmacher städtischer Transformation« war das Thema des 23. Brillux Architektenforum, das diesmal in der Langen Foundation von Tadao Ando in Neuss stattfand. Ein großartiger Ort, ein großartiger Rahmen fürs Thema! Andreas Cukrowicz (Cukrowicz Nachbaur Architekten, Bregenz) stellte bei der Veranstaltung u. a. das Vorarlberger Museum und ihre Herangehensweise an den Entwurf vor. Besonders spannend war allerdings die Präsentation ihres Wettbewerbgewinns für das Münchener Konzerthaus, das auf einem ehemaligen Industrieareal entstehen soll. »Ein Entwurf für einen Ort, den es noch gar nicht gibt«, so Cukrowicz. Thomas Albrecht (Hilmer Sattler Architekten Ahlers Albrecht) präsentierte ausführlich das Museum Barberini in Potsdam; bei allem Für und Wider, ein Ausstellungsgebäude auf neustem technischen Stand.

Wie immer lebte die Veranstaltung aber ganz wesentlich von der Möglichkeit des fachlichen Austauschs mit Kollegen sowie von den Touren am Nachmittag – darunter ein wunderbar lebendig geführter Rundgang über die idyllische Insel Hombroich.

Das kommende Architektenforum findet im Herbst in Hannover statt. ~red

www.brillux.de