Archiv nach Monaten: Februar 2009

Kunstmuseum Moritzburg
Radikal sensibel

Kunstmuseum Moritzburg in Halle

Mit einem Paukenschlag und doch mit viel Fingerspitzengefühl hat das spanische Architekturbüro Nieto Sobejano das Kunstmuseum in der Hallenser Moritzburg erweitert. Die Ruinen des Nord- und des Westflügels überspannt eine gewagte Dachkonstruktion, die neue Räume für die Sammlung des Landes Sachsen-Anhalt schafft. Die frühere Ruine bleibt dabei…

Skandinavische Architektur

Von der Einfachheit des Bauens. Von Jon und Thomas Steinfeld. 136 Seiten mit 100 Farbfotos und 33 Plänen. Gebunden, 59,95 Euro, 99,50 sFr. Deutsche Verlags-Anstalt, München, 2008

Nicht nur für Berlin

Jetzt haben wir ihn also, den Entwurf für »das Berliner Schloss«. Begeisterung ist allerdings bisher nicht

zu db 12/08, Jena

~Hans-Jürgen Jäschke (1993–2004 Projektleiter und Geschäftsführer von Bauträgergesellschaften in Jena)
ANBAU CASINO UND HÖRSAALZENTRUM, CAMPUS WESTEND

neu in Frankfurt (Main)

2001 zogen die geisteswissenschaftlichen Institute der Johann Wolfgang Goethe-Universität in das denkmalgeschützte IG-Farben-Hochhaus von Hans Poelzig im Frankfurter Westend. Den 2002 ausgelobten offenen Wettbewerb zum Masterplan für einen neuen Campus gewann Ferdinand Heide. Sein Ziel: Der großzügige, parkartige Charakter des Geländes sollte…

London im Griff des Credit Crunch

»The biggest building boom the planet has seen« posaunte noch vor einem halben Jahr die britische Architekturpresse. Nach einem beispiellosen, fünfzehn Jahre währenden Konjunkturaufschwung steht aber nun die britische Wirtschaft und somit auch die britische Architektur vor einem wohl ebenso spektakulären Absturz. Der rapide Wertverlust des britischen…

zu db 12/08, seite 7

Zu Claus Käpplingers Artikel »Vexierkörper« möchte die Architektin Kirsten Schemel, Münster, Wettbewerbsgewinnerin zum Nam June Paik Museum im koreanischen Suwon, Folgendes klarstellen: »Nicht eine Arge, sondern ... die KSMS Schemel Stankovic Gesellschaft von Architekten mbH ... hatte den Wettbewerbs-Entwurf weiter bearbeitet, als die Bauherren…

unter rom

Der Bau einer U-Bahn ist immer eine aufwendige Bauaufgabe, aber selten kämpft man mit so großen Problemen wie in Rom. Denn unter der italienischen Hauptstadt mit fast drei Millionen Einwohnern liegen die Reste einer zweiten Millionenstadt, dem antiken Rom. Und so gelang es mit Mühe, in den vergangenen siebzig Jahren zwei Linien fertigzustellen.…

Fassaden

Mittlerweile haben Stahlgewebe an Fassaden einen beachtlichen Marktanteil erreicht – besonders in mediterranen Ländern erfreuen sie sich großer Beliebtheit. Am deutlichsten fallen hier die Medienfassaden auf: Auf dem Mailänder Domplatz ist eine Gewebefassade aus Stahl als gigantischer Bildschirm an einem sehr prominenten Platz installiert. Der…