Turrell

Schlagwort

db1118_EinstiegZumtobelcmyk.jpg

Architektur der Stille

Die Sehnsucht nach Stille, Ruhe, Beschaulichkeit und vielleicht auch innerer Einkehr kennen wir alle. Der hektische Alltag mit viel Kommunikation, fachlichem Austausch und Leistungsdruck lässt für die Konzentration auf das Wesentliche kaum noch Zeit. So ist es bezeichnend, dass die Stille ihren architektonischen Ausdruck hauptsächlich in sakralen…
1_lorenz_collection_wall_c_bechtel.jpg
Die erweiterte Mannheimer Kunsthalle erprobt neue Konzepte

Kunst für alle?

Rund ein halbes Jahr nach der Schlüsselübergabe war im Juni »Grand Opening« der Kunsthalle Mannheim mit einer Neuinszenierung der Sammlungen im Jugendstilbau (Hermann Billing) und dem vorgelagerten Neubau von gmp (s. db 12/2017, S. 61). Mannheim hat in Zeiten der Städtekonkurrenz auf das veränderte Rezeptionsverhalten der Besucher eher spät mit…
db0318ZutpMarsJHML553cmyk.jpg
Farbig bewegte Passagen

Zwei Bahnunterführungen in Zutphen (NL)

In der niederländischen Kleinstadt Zutphen ermöglichen zwei neue Bahnunterführungen die Anbindung eines neuen Stadtteils an die historische Innenstadt. Die integrierten Licht-Installationen von Herman Kuijer schaffen eine langsam fließende Choreografie aus farbigem Licht mit bewusst freundlicher Ausstrahlung.
db1217Neu_KunsthalleMannheim20C0022.jpg
... Mannheim

Kunsthalle Mannheim

Wie Kronjuwelen funkeln die Regentropfen in den Maschen des filigranen Metallgewands, das den Ersatzneubau umhüllt. Sie sind eine kleine Zugabe der Natur, genauso wie das flirrende Spiel aus Licht und Schatten, die das vorgeblendete Gewebe auf die dahinter liegenden dunklen Faserzementelemente projiziert. Im Schatten wirkt das bronzierte Fassadengewand…

In neuem Licht

Der Alte Dorotheenstädtische Friedhof in der Chausseestraße in Berlin-Mitte gilt als prominentester der Hauptstadt: Hier liegen Hegel und Fichte, Schinkel und Stüler, Brecht und Weigel und viele andere begraben. Die 1928 fertiggestellte tempelartige Trauerkapelle (Architekt: Hugo Becker) wurde vom Berliner Architekturbüro Nedelykov Moreira während…

Hinauf zu den Wurzeln

Kann die Architektur der Kunst ein paar Tricks abschauen? Im Fall von Olafur Eliasson durchaus. Fasziniert von den Linien des Horizonts, landschaftlichen Perspektiven und der Wirkung des Wetters, inszeniert er diese Elemente so, dass wir uns ihrer wieder bewusst werden. Seine Entwicklung begann mit der Installation von künstlichen Wasserfällen…
Bahnhof in Zug (CH)

18 Uhr: Ankommen in Zug

In der Schweiz haben sich Bundesbahnen und lokale Verkehrsbetriebe zu einer Partnerschaft zusammengeschlossen, um eine durchgehende Verkehrskette zu gewährleisten. Dabei spielen die Bahnhöfe als zentrale Drehscheibe eine besondere Rolle. Mit dem Bau ihres hochmodernen Terminals ist die Stadt Zug optimal in das Gesamtnetz eingebunden. Zwei, die…