Architekturkritik ist … (98 Artikel)

persönliche Gedanken und Definitionen zum Begriff »Architekturkritik« von Architekten, Publizisten, Kuratoren, …

Architekturkritik ist …

Architectural critique comes increasingly from the proliferation of blogs which give an instantaneous and anonymous critique based on a few seconds viewing of a few images online. And yet more is being asked of architects as thinkers and social commentators than ever before. There is a real mis-match here.

Architekturkritik ist …

~Peter Zumthor, Atelier Peter Zumthor & Partner, Haldenstein (CH)

Architekturkritik ist …

… das tägliche Leben des Bewohners in unserem Hausentwurf, das Verhalten anonymer Benutzer in unseren öffentlichen Bauten, die Wertschätzung der Öffentlichkeit, der formale Kontext im historischen Ensemble, die Landschaft.

architekturkritik ist …

… to convey an understanding of a building both as a creation and as a process. It reflects the complex set of problems and processes comprised in the realization of the building.

architekturkritik ist …

Architectural critique almost doesn’t exist anymore. In the 1980’s and 1990’s there was so much more discussion within the profession. Without this, we now run the risk that a dangerous vacuum will develop within architectural theory and critique.

Architekturkritik ist …

… kein Bauchgefühl und kein Verbreiten von Gerüchten. Der Kritiker muss sich auf einen nachvollziehbaren Maßstab beziehen. Im Sinne einer konstruktiven Kritik, ganz gleich ob diese im Urteil positiv oder negativ ausfällt. Nur dann sind Schlussfolgerungen möglich, und die Lektüre regt das Weiterdenken an.

Architekturkritik ist …

… die Bündelung von Einzelhaltungen zu gemeinsamen Positionen, das Sichtbarmachen der wesentlichen Aspekte der/einer Architektur, das Aufspüren des kollektiven und kulturellen Mehrwertes. Ist heute aber, leider allzu oft, nur mehr beschreibend und erweckt deshalb nicht selten den Anschein einer Kuratierung.