Schwachstellen (64 Artikel)

Bei der Erstbegehung eines Bestandsgebäudes ist es gut, die typischen neuralgischen Punkte zu kennen, bei denen es häufig zu Bauschäden kommt. Mit ihnen beschäftigt sich die Rubrik »Schwachstellen«.
Die Artikelserie zählt zum begehrten Lesestoff in der db, denn vom frisch gebackenen Absolventen über den kreativen Entwerfer bis hin zum gestandenen Bauleiter weiß jeder Architekt, dass man von den Fehlern Anderer viel lernen kann.
Schwachstellen
Wenn man sich nach Fertigstellung eines Projekts mit seinem Bauherrn nicht vor Gericht streiten möchte, lohnt sich ein Blick in die Fachbeiträge. Sachverständige und Gutachter, darunter »Bauschaden-Papst« Rainer Oswald, berichten aus ihrer Berufspraxis.
Dabei widmen sich die Artikel hauptsächlich drei Fragen: Worin genau liegt die Ursache des jeweiligen Schadens? Wie lässt sich der aufgetretene Mangel dauerhaft und mit angemessenem Aufwand beseitigen? Und wie lassen sich solche Probleme künftig von vornherein vermeiden?
Schauen Sie regelmäßig in unsere Rubrik »Schwachstellen« oder bestellen Sie den db-Metamorphose-Newsletter, damit Sie immer auf dem Laufenden bleiben.


Technik

Schwachstellen

Unebenheiten, Strukturabweichungen und feine Risse sind bei Innenputzen häufige Streitpunkte. Ganz besonders sind nicht tapezierte Flächen betroffen. Durch klarere vertragliche Festlegungen zur Oberflächenqualität und zur Art und Notwendigkeit weiterer Bekleidungen können unerfreuliche und teure Auseinandersetzungen vermieden werden. Noch wichtiger…
Der Echte Hausschwamm bleibt oft unentdeckt und kann die Konstruktion zerstören

Zerstörerisches Geflecht

Es gibt zahlreiche Pilze, die totes und verbautes Holz befallen. Aber kaum eine Art verursacht so große Schäden wie der Echte Hausschwamm. Sein Myzel kann sich in Gebäuden meist ungehindert ausbreiten, da es zunächst zum Beispiel im Inneren einer Holzbalkendecke oder im Kern eines Balkens wächst. Wird der Pilz schließlich entdeckt, ist er häufig…
Haftung des Architekten

Haftung des Architekten für Fehler von Fachplanern und Sonderfachleuten

Komplexere Bauvorhaben erfordern es heutzutage in aller Regel, zusätzlich zum Architekten (oft viele) Fachplaner und Sonderfachleute (zum Beispiel Tragwerksplaner, Haustechnikplaner, Bauphysiker, Vermessungsingenieure und Baugrundsachverständige) hinzuzuziehen. Das betrifft keineswegs nur große Bauvorhaben, sondern auch relativ kleine Projekte,…
Technik

Hochwertige Untergeschosse

Sind erdberührte Bauteile gegen Druckwasser zu schützen, entscheiden sich die meisten Planer für wasserundurchlässige Wannen aus Beton. Was geschehen muss, damit Untergeschosse in WU-Bauweise auch hochwertig genutzt werden können, ist nach wie vor umstritten. Selbst neueste Regelwerke schweigen sich darüber aus. Der Beitrag erläutert die Gründe…