Anders Bauen

Das »Entrümpeln der Welt« stehe an, so Harald Welzer Ende 2015 beim db-Kongress zum Thema »Anders Bauen, Suffizienz in der Baukultur«. Mit »Plüsch und Plunder aufzuräumen«, diesen aus den Wohnungen zu verbannen und stattdessen mit weniger raumintensiven modernen, schlanken Formen auf kleinerer Fläche zu gestalten und zu leben, hieß es auch 1953 bereits. Zunächst eine erstaunliche und leicht erschreckende Parallele nach 64 Jahre, doch was die Menschen damals spielerisch anhand eines Modellbaukastens (s. Abb.) lernen sollten, gewinnt heute, in Zeiten steigender Mieten, Wohnungsnot in Ballungsgebieten und knapper werdender Ressourcen wieder zunehmend an Aktualität: Ideen, für ein zeitgemäßes Leben und Arbeiten auf wenig Raum.
Nach unseren beiden erfolgreich durchgeführten Suffizienz-Kongressen zum Thema maßvoll und angemessen Planen und Bauen, unserer lockeren Serie zu »Suffizienz in der Baukultur« und unserem Heft zum Thema (db 6/15) haben wir für diese Ausgabe Projekte für Sie ausgewählt, die intelligent, zurückhaltend und schonend mit Material und Fläche umgehen; Projekte, die unserer Meinung nach exemplarisch für einen gekonnten Umgang mit schwierigen Bestandsbauten und für eine behutsame und gelungene Nachverdichtung und Erweiterung stehen können – oder einfach wichtiger Denkanstoß und Diskussionsbeitrag sind. ~uk