KlinkenPaar – PaarKlinken

Genau 20 Jahre ist es her, dass Mario Botta, Hans Hollein und Peter Eisenman für FSB während eines Workshops Türklinken entwarfen. Jetzt wurden wieder ausgewählte Architekten und Designer um frische Ideen gebeten. Leitende Anregung war die Frage, ob Türklinken, die naturgemäß als Paar auftreten, zwangsläufig identisch gestaltet sein müssen. Konsequenterweise wurden Gestalter-Paare um ihre Entwürfe gebeten, die sie am 9. November im Rahmen eines Symposiums im Berliner Stilwerk vorstellten. Neben bekannten Namen wie Andreas Hild und Dionys Ottl waren auch junge, bislang noch wenig bekannte Architekten eingeladen.

Während sich Regine Leibinger und Frank Barkow für ein einheitliches Klinkenpaar mit jeweils verschiedenen Oberflächen entschieden, gingen Tina Gregoric und Aljosa Dekleva aus Ljubljana (Slowenien) den entgegengesetzten Weg und entwarfen zwei völlig verschiedene Türklinken. Die lohnenswerte Ausstellung im Stilwerk Berlin läuft noch bis 31. Dezember. ~rm