Startseite » Allgemein »

Europan 11

Allgemein
Europan 11

Thema der 11. Ausgabe des Ideenwettbewerbs für junge Architekten war »Städtische Gebiete und Lebensmodelle im Einklang«. Für 49 Städte sollten Lösungen gefunden werden, die Identität, Nutzungen und »Konnektivität« verbessern. In Deutschland waren dies Ibbenbüren und Wittstock, Ingolstadt, Würzburg und Selb. Die Aufgaben reichten von verknüpften Einzelmaßnahmen bis zur Überplanung eines ganzen Landschaftsgebiets. Manche Kommunen befinden sich noch in der Ideenfindung, in anderen konnten die Teilnehmer auf Rahmenplanungen zurückgreifen. Sämtliche preisgekrönten Entwürfe sollen verwirklicht werden. Also wird es spannend sein, wie etwa der Entwurf von Sebastian Ballauf, Maximilian Ott und Francesca Fornasier [9] für das Bayernoil-Areal in Ingolstadt implementiert wird, dem die Jury trotz »stereotyper Darstellung« eine »robuste und doch offene Grundstruktur« attestiert. Kleiner, aber ebenso beobachtenswert ist der Entwurf für Selb, der an Europan-Realisierungen und ein Integriertes Stadtentwickungskonzept anknüpft. Hier schlagen Thomas Bernhard, Gilles-Benoit Trevetin und Andreas Baumer einzelne architektonische Eingriffe [10] vor, was die Jury »besonders positiv wertet« – und wobei abzuwarten bleibt, ob die vermissten Aussagen zum Freiraum formuliert werden. Eine gedruckte Dokumentation erscheint im Februar. ~dr

www.europan.de
Aktuelles Heft
Anzeige
Anzeige
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
3 Franz Schneider Brakel GmbH + Co KG
6550
Anzeige