HeartFelt von Hunter Douglas

Filzdecke für die Raumakustik

Von Architekten für Architekten: schmidt/hammer/lassen haben ein hochflexibles Deckensystem aus Filz entwickelt, mit dem sich die Akustik vorhandener Räume verbessern lässt.

Wer ein Faible für den Werkstoff Filz hat, wird das modulare Deckensystem »HeartFelt« lieben. Das dänische Architekturbüro schmidt/hammer/lassen hat es für den Hersteller Hunter Douglas entwickelt. Der Filz aus PES-Fasern, die 100% recycelbar sind, wird nach Art eines Strangpressprofils so geformt, dass lange Leisten mit U-förmigem Querschnitt (44 x 50mm) entstehen. Sie sind erstaunlich stabil, dennoch werden sie in speziell entwickelte Träger eingerastet – ganz so, wie man es von Lamellendecken kennt. Die solchermaßen zusammengesetzten Paneele kann man wahlweise als punktuelle Deckensegel in den Raum hängen oder als vollflächige Abhangdecke einbauen. Für die akustische Wirkung bietet das System großen Spielraum: Die Leisten können mit verschiedenen Abständen und in unterschiedlichen Höhen aufgehängt werden, um den Raumklang zu modulieren. Die Schallabsorption variiert dabei zwischen 44 und 70%. Auch dem strengen Blick von Nachhaltigkeits-Zertifizierern hält das System stand – sowohl BREEAM als auch LEED bescheinigen ihm Unbedenklichkeit.

Doch v.a. kann sich HeartFelt unter gestalterischen Aspekten sehen lassen. Die weiche Filzoberfläche verleiht der Decke einen warmen Charakter. Die filigranen Paneele sind in beliebigen Längen von 1 bis 6m lieferbar und können bei Bedarf vor Ort noch mit einem scharfen Messer zugeschnitten werden, sodass sie sich an unterschiedliche Raummaße anpassen lassen. Je nach Vorlieben von Bauherr oder Architekt sind sie in fünf verschiedenen Grautönen von beinahe Weiß bis Anthrazit erhältlich; auch Kombinationen können zusammengestellt werden. Nur wer es bunt mag, kommt nicht auf seine Kosten. Die Jury des Red Dot Award 2017 gehört offensichtlich nicht zu den Farbfanatikern. Sie prämierte das System mit einer Auszeichnung in der Kategorie »Best of the Best«.  ~cs

www.hd-as.de