Münster

Schlagwort

Philosophikum in Münster von Peter Böhm Architekten
Philosophikum in Münster

Versöhnte Gegensätze in der Friedensstadt

PETER BÖHM schuf mit einem Anbau an das Philosophikum Ordnung und vermittelt zwischen verschiedenen Orten der Universität. Er zitiert lokale Vorbilder, ohne sie zu kopieren, und interpretiert die typische Materialität der Münsteraner Bauten neu.

Skulptur Projekte in Münster

Vom 10. Juni bis 1. Oktober findet in Münster zum fünften Mal die stadtweite Ausstellung »Skulptur Projekte Münster« statt. Alle zehn Jahre bespielen internationale Künstler einen selbst gewählten Ort, was eine Art Langzeitstudie der Stadt ergibt. Für Einwohner und Besucher soll die Schau eine Art Selbsterfahrung in der täglichen Begegnung mit…
Gekonnt kombiniert

Bürogebäude »H7« in Münster

Im Stadthafen von Münster ist vor Kurzem das Bürogebäude H7 fertiggestellt worden. Der siebengeschossige in großen Teilen vorgefertigte Holz-Hybrid-Bau von Architekt Andreas Heupel überzeugt durch seine Materialkombinationen, nicht zuletzt an seiner differenziert gestalteten Gebäudehülle aus Glas und grün glasierten Keramikelementen.

Farbenfroh

Vier Wohnblöcke umfasst die »Boeselburg« genannte neue Studentenwohnanlage in Münster. Sie bietet Wohnraum für 535 Bewohner und wurde vom Büro kresings architektur nach dem Vorbild der »gewachsenen Stadt« konzipiert. Die in kräftigem Rot, Blau, Gelb und Grün gestrichenen Blöcke in unterschiedlichen Höhenformulierungen sind als unregelmäßige Trapeze…
Wohnquartier »Urbanes Wohnen mit der Sonne« in Münster

Gruppendynamik

Der Bau von Sozialwohnungen ist ohne eine Mischung mit teureren Angeboten derzeit nicht wirtschaftlich darstellbar. Die 60 geförderten Einheiten und 32 Eigentumswohnungen im Süden von Münster sind baulich explizit nicht voneinander unterschieden. Sie profitieren trotz vergleichsweise klassischer Merkmale wie Zeilenbau, Massivbauweise und Lochfassade…

Architekturkritik ist …

… die vielen schönen Fotos ignorieren und wirklich da sein, wo gebaut wird. Das Minimum und doch so selten.
Umbau Parkhaus Stubengasse

… Münster

Lange fristete es ein Schattendasein, ein 1964 in nüchternen Formen errichtetes, städtisches Parkhaus an der Stubengasse. Als jüngst die Stadt daran ging, das komplette Umfeld zu entwickeln, fand sich das Parkhaus plötzlich an einem neuen, vorgelagerten Platz wieder – einer Sonnenadresse mitten in Münster. Da das UG der Anlieferung eines benachbarten…
Bibliothekserweiterung in Münster

Glasschwerter und Pferdebeinstützen

Im Norden Münsters ist die Bibliothek auf dem »Leonardo-Campus« durch ein vorgelagertes, transparentes Kleinod erweitert worden, das zurückhaltend und vorwitzig zugleich ist. Wo früher Pferde vor den Stallungen standen, beziehen heute mit Büchern gefüllte Regalreihen Stellung – und zwar genau da, wo sie als Bedeutungsträger hingehören: inmitten…
Erweiterung eines Lagerhauses

… Münster

Nur wenige kennen das unscheinbare Gewerbegebiet zwischen Innenstadt und Münster Nord, eines wie viele andere auch. Doch neuerdings birgt es ein Geheimnis. Möglich wurde das durch eine besondere und langjährige Liaison zwischen dem Möbelunternehmer Rainer Scholze als Bauherrn und dem Büro Bolles+Wilson, die bereits in zwei gemeinsam realisierte…

harald deilmann (1920–2008)

Als im letzten Sommer die Veröffentlichung des Düsseldorfer Fernsehturms (1979–81) in der Rubrik »In die Jahre gekommen« anstand, ließ es sich Harald Deilmann bei einem Anruf im Büro nicht nehmen, selbst ans Telefon zu kommen und ausführlich dessen Entstehungsgeschichte – geschmückt mit zahlreichen Erzählungen – zu erläutern (db 6/07, S. 84–88).…