Tisch mit Aufzug

In den frühen 50er Jahren entwarf der Schweizer Architekt, Innenarchitekt und Designer Jürg Bally den höhenverstellbaren »S.T.Tisch« – eine Schweizer Tisch-Ikone. Der »ess.tee.tisch« von horgenglarus basiert auf dem Entwurf von 1951 und besteht aus einer Tischplatte auf drei gekreuzten Beinen mit einer beweglichen Zapfenverbindung und einem Aufzugsmechanismus. Er ist das erste Produkt der Möbelmanufaktur, das die Kompetenz in der Herstellung von Stühlen und Tischen aus Holz mit klassischem Ingenieurwissen verbindet, wovon wir uns bei einem Redaktionsbesuch vor Ort überzeugen konnten. Gemeinsam mit dem Ingenieur und Designer Daniel Hunziker wurde der bestehende Aufzugsmechanismus weiterentwickelt und der komplexe und anspruchsvolle Bewegungsablauf perfektioniert. Die formal reduzierte, schlanke Mechanik ist nicht sichtbar unter dem Tisch angebracht und mit einem Hebel einfach und logisch bedienbar. Damit lässt sich der Tisch in zehn Stufen, von 42-74 cm, leicht in der Höhe verstellen – auch wenn Objekte darauf stehen. In der niedrigsten Einstellung ist er ein perfekter Beistell- oder Couchtisch, in der obersten ein praktischer Esstisch. ~rm

ag möbelfabrik horgenglarus www.horgenglarus.ch