Sinnlich inszeniert

Einen Hybrid aus Lampe und Dusche mit industriellem Charme zeigte Axor, eine Marke von Hansgrohe, auf der SHK. »Axor LampShower« wurde vom japanischen Designstudio Nendo entworfen, und soll, laut Designer Oki Sato, durch die natürliche Verschmelzung von Licht und Wasser dem Badezimmer mehr Wohnlichkeit verleihen. Der sich nach oben leicht verjüngende Brausenkopf mit breitem Regenkranz und filigranen Rundstäben weist an der breitesten Stelle einen Durchmesser von 275 mm auf und ist ca. 230 mm hoch. Mittig platziert befindet sich eine LED-Leuchte, die auch separat, über einen Lichtschalter außerhalb der Dusche, gesteuert werden kann. Erhältlich ist die Neuheit sowohl für die Decken- als auch für die Wandmontage. Der Brausenarm ist bei der Wandmontage 380 mm lang und horizontal um 150° schwenkbar. Bei beiden Varianten lassen sich die Strahlscheiben zur Reinigung abnehmen. Die Durchflussmenge beträgt 18 l/min und der Brausenstrahl ist körperumhüllend und zur Mitte hin konzentriert. Die Stromzufuhr erfolgt über ein 7 m langes Anschlusskabel und ein 12 V-Netzteil. ~bm