Schweizer Naturkalk

Einer geologischen Besonderheit ist es zu verdanken, dass im Gebiet von Rupperswil ein ungewöhlich reiner Kalk mit mehr als 98 % Calciumcarbonat abgebaut wird: Bei der Entstehung der Alpen bewegten sich die Kalkschichten des Urmeers an die Erdoberfläche und liegen in dieser Region der Schweiz nun zuoberst. Die Kalkanstriche und -putze von Haga werden aus diesem Naturkalk hergestellt und weisen deshalb pH-Werte von 11, 12 und mehr auf. So sind sie auf natürliche Weise gegen Schimmel resistent, da sich die meisten Schimmelpilze in einem pH-Bereich zwischen 3 und 9 bilden. Darüber hinaus regulieren die dampfdiffusionsoffenen Produkte die Raumluftfeuchtigkeit. Angeboten werden Naturkalkputze für den Außen- und Innenbereich, sie lassen sich dabei auf fast allen Untergründen anwenden. Ihre Basis besteht aus einem »Bio-Grundputz«, der durch zahlreiche weitere naturreine Kalkmörtel-Komponenten ergänzt wird. Als Bindemittel dienen natürliche hydraulische Kalke und Weißkalkhydrat. Als unbedenkliche Zuschlagstoffe kommen Kalkstein und Quarzsande, Marmorkörnungen, Marmormehle und mineralische Leichtzuschläge zum Einsatz. Das Kalkbrennen erfolgt schwefelfrei, für das Kalklöschen wird reines Quellwasser verwendet. Natürliche Farbpigmente und unterschiedliche Körnungen erlauben vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten bis hin zu einer hochwertigen Maltechnik. Als Grundputz ist außerdem ein spezieller Isolier- und Entfeuchtungsputz auf Naturkalkbasis erhältlich. ~bm

Haga Naturbautoffe www.haganatur.de