Mauerwerk und Betontechnik

Das Baugewerbe muss auch zukünftig einen deutlichen Beitrag für die Erreichung der ehrgeizigen Klimaziele in Deutschland leisten. Das Regulierungsinstrument Energieeinsparverordnung wird folglich in den nächsten Jahren weiter angepasst werden.

Nachdem die Grenze der verfügbaren und sinnvollen Dämmdicken bereits seit Langem erreicht ist, werden wir als Architekten nur mit noch aufwendigerer und genauerer Planung Energieeinsparungen erreichen können. Jede Wärmebrücke gilt es künftig zu vermeiden, jeder Bauleiter muss noch genauer hinsehen, ob die Ausführung der planerischen Intention entspricht. Wir stellen einige Produkte vor, die die energetischen Kennwerte von Gebäuden verbessern.
Aber natürlich wollen wir die reine Architektur nicht vernachlässigen und zeigen daher auch verschiedene Materialien, die »nur« gestalterisch wirken.
~Rolf Mauer