REMKO-Westphal-1_xx.jpg

LEISE UND STARK

In neuen Ein- und Zweifamilienhäusern kommen als Wärmeerzeuger immer häufiger Luft-/Wasser-Wärmepumpen zum Einsatz. Bei der Installation gilt die besondere Beachtung der Schallemission. Die Herausforderung der Nutzung von Umweltenergie ohne Geräuschbelästigung lässt sich mit modernen Wärmepumpen bewältigen. Bei der Außenaufstellung – also beim Einsatz von Monobloc- und Split-Wärmepumpen – ist der Abstand zur Nachbarbebauung wichtig, besonders zu schallsensiblen Räumen wie Schlafzimmern. Die Wärmepumpe »HTS« von Remko hält selbst strenge Vorgaben der TA Lärm ein. Dies liegt u. a. an der schalloptimierten Gerätekonstruktion des Außenmoduls mit einem drehzahlgeregelten Radialventilator. Das runde Bauteil zieht die Luft über die Außenfläche an, die Abströmung erfolgt nach oben. Mit einem Schalldruckpegel von max. 34 dB(A) in 5 m Entfernung arbeitet das Gerät besonders leise. Die automatische Umschaltung in den Nachtbetrieb mit ca. 60 % Leistung reduziert die Schallemissionen auf lediglich 19 dB(A). ~rs

Remko
ww.remko.de