flexibler Beton

Mit seinen täuschend echten Oberflächen-Imitationen hat sich der münsterländische Werkstoffhersteller imi in den letzten Jahren bei Architekten und Verarbeitern einen Namen gemacht. Neu im Sortiment ist Beton als Matte – sowohl als Boden- als auch als Wandbelag. Die neuartige Matte besitzt das typische Aussehen und auch die Haptik von Beton. Trotz teilautomatisierter Produktion ist jede Matte ein Unikat, da die Oberfläche nach wie vor von Hand gefertigt wird. Sie sind strapazierfähig und belastbar – obwohl sie so flexibel und leicht zu verarbeiten sind. Man benötigt lediglich ein Cuttermesser zum Schneiden, eine Führungsschiene und einen 1-Komponentenkleber zum Verkleben. Die Matten können großformatig verklebt werden, eignen sich aber genauso gut als Planken oder Fliesen, die klebend oder schwimmend verarbeitet werden. Eine nachträgliche Bodenversiegelung ist ebenfalls möglich. Die »Beton-Matten« werden zum größten Teil aus nachwachsenden Rohstoffen und ohne bedenkliche Zusätze hergestellt. ~ag

imi Surface Design
www.imi-beton.de