»CONTOUR CLIMATOP« von Saint-Gobain

Schöne Rundungen

Gebogene Isolierglasscheiben gibt es schon eine Weile. Doch nun hat Saint-Gobain daraus ein besonderes Kastenfenster hergestellt: die weltweit erste gerundete Closed Cavity Fassade. Entwickelt wurde sie für den Umbau eines Bürogebäudes in Zürich.

Endlich ist es möglich, auch bei gebogenen Glasfassaden das volle Spektrum der technischen Errungenschaften im Glasbau zu nutzen. Zum Beispiel das Closed Cavity Prinzip: Was diesen Fassadentyp von klassischen Kastenfenstern oder zweischaligen Glasfassaden unterscheidet, ist der komplett geschlossene Fassadenzwischenraum für den Sonnenschutz. Die Betriebskosten sinken, weil der Zwischenraum (Cavitiy) vor Schmutz sicher ist und im Gegensatz zu offenen zweischaligen Fassaden nicht gereinigt werden muss. Die Zufuhr getrockneter Luft verhindert Kondensatbildung an der Außenscheibe.

Erstmals wurde dieses Prinzip nun auch mit gerundeten Glasscheiben verwirklicht – bei einem Verwaltungsbau der AXA-Versicherung in Zürich. Das Gebäudeensemble an der Brandschenkstrasse aus den 1960er und 80er Jahren wurde nach Plänen des Büros Romero & Schaefle Architekten umfassend modernisiert. Es galt, auf die bestehende Beton-Struktur teilweise eine doppelschalige Fassade aufzusetzen. Während die Glasbrüstungen konventionell hinterlüftet und gedämmt wurden, sind die Kastenfenster als Closed Cavity Fassade (CCF) ausgeführt – auch die gebogenen.

Die geschwungenen Formen erforderten exakt ausgebildete Übergänge von geraden Glasschenkeln in eine Biegung und anschließend wieder in die Gerade. Zum Einsatz kamen bei diesem Gebäude CONTOUR STADIP SOLAR 66.4-Scheiben als Verbundsicherheitsglas für den äußeren Abschluss der Kastenfenster, versehen mit einer ANTELIO SILVER Beschichtung als Sonnenschutzglas. Als innerer Abschluss wurden gebogene, großformatige Dreifach-Isoliergläser CONTOUR CLIMATOP mit einer Elementdicke von 51 mm verbaut. Dazwischen sind textile Sonnenrollos untergebracht.

Insgesamt bestehen von den rund 3500 m² Fassadenfläche etwa 365 m² aus gebogenen Gläsern. Sie erreichen Spitzenwerte in der Wärmedämmung von bis zu 0,5 W/m²K. ~ra

Saint Gobain