3.jpg

FÜR Großes geeignet

1

Auf einer Fläche von 1 700 m2 wurde der Innenhof des Gebäudekomplexes des neuen FGS Campus in Bonn mit einem Tageslichtsystem überdacht. In einer Höhe von 22 m musste dafür ein Aufbau mit Trägern von bis zu 40 m Länge montiert werden. Wichtig dabei war, dass die großen Trägersysteme und die aufgesetzte Glasarchitektur optimalbaufeinander abgestimmt waren. Dies wurde durch die enge Zusammenarbeit des Glas- und Stahlbauexperten Mirotec mit dem Tageslichtsystem-Hersteller Lamilux gewährleistet. Auf den Hauptträgern wurde eine Aluminiumkonstruktion aufgebaut. Das CI-System »Glasarchitektur PR60« mit einem speziellen Pfosten-Riegel-System ermöglicht architektonisch individuelle Formgebungen. Über dem Atrium wurden zwölf »PR60«-Satteldächer verschiedener Größen montiert. Das System bietet eine effiziente Belüftung der Glasfalze und eine kontrollierte Wasser- und Kondensatableitung. Mit einem sich überlappenden und ohne direkte Stöße konstruierten mehrstufigen Dichtungssystem in der inneren Dichtebene wurde eine sichere Sekundärentwässerung ermöglicht. Die Dichtungsgummis wurden im Werk vorgeschnitten und an der Baustelle zusammengebaut. ~rs

Lamilux
www.lamilux.de