Liapor

Schlagwort

Liapor.jpg

Außenraum Liapor Ground Liapor

In Wien entstand mit dem Austria Campus ein neues Business-Center mit beträchtliche Freiflächen und großzügigen Innenhöfen. Diese sollten mit typischen Sträuchern und Gehölzen des Wiener Walds begrünt werden. Als Vegetationsbasis dient das Granulat »Liapor Ground«, mit 1-16 mm großen, rund und gebrochen gemischten Blähtonkugeln. Zum Einsatz kamen…

Materialehrlichkeit

Ein klarer, schlichter Quader, der kontrastreich und dennoch in sich stimmig wirkt – so präsentiert sich das neue Büro- und Wohnhaus der FLOSUNDK architektur+urbanistik in Saarbrücken. Errichtet wurde das Gebäude aus Liapor-Leichtbeton in Sichtbetonoptik in einer Wandstärke von 50 cm. Die Entscheidung für den Baustoff hatte dabei viele gute Gründe.…

plastisch

Ästhetik, Wirtschaftlichkeit und Energieeffizienz waren die entscheidenden Gründe, die Außenhülle der neuen Energiezentrale des Schwarzwald-Baar-Klinikums aus Liapor-Leichtbeton zu errichten. Der quaderförmige Solitärbau mit rund 70 m Länge, 20 m Breite und 15 m Höhe wurde aus rund 500 m3 Liapor-Leichtbeton vom Typ »LC20/22« mit der Gesteinskörnung…

Fugenlos und einheitlich

Der monolithische Bau des neuen Kirchenpavillons am Bonner Kaiserplatz von Kastner Pichler Architekten mit seinen Außenwänden aus Leichtbeton strahlt Einfachheit aus, während die Sichtbetonoptik das Gebäude mit Kirche und Vorplatz gleichsam verschmelzen lässt. Errichtet wurde der Pavillon als eingeschossiger Flachdachbau aus Leichtbeton in Sichtbetonoptik.…

Raum für »Entdecker«

Ein schlichter Quader in dezentem Farbton, der dabei Massivität und Kompaktheit ausstrahlt – das war einer der Grundgedanken des Berliner Architekten José Gutierrez Marquez für den Bau der Kindertagesstätte »KinderUniversum« in Karlsruhe. Umgesetzt wurde der Neubau als viergeschossiges Gebäude in monolithischer Bauweise mit hochwertigen Sichtbetonoberflächen…
Beton: Schalung und Technik

Monolith

Nicht nur Brücken lassen sich monolithisch in Beton bauen, wie auf Seite 36 in dieser Ausgabe vorgestellt. Der Ingenieur und Architekt Patrick Gartmann vom Ingenieurbüro Conzett, Bronzini, Gartmann AG entwarf für sich ein dreigeschossiges Einfamilienhaus in monolithischer Bauweise im schweizerischen Chur, das zwischen zwei ähnlich konzipierte Gebäude…