Kopenhagen

Schlagwort

The Silo, Kopenhagen
»The Silo« in Kopenhagen (DK)

Riese im Wandel

Größer könnte die Verwandlung kaum sein als beim nun fertiggestellten Hochhaus »The Silo« in Kopenhagen. Die Architekten von COBE haben ein ehemaliges 17-geschossiges Getreidesilo zu Wohnraum umgebaut und dabei auch öffentliche Nutzungen integriert.
Planer und Bürger aus 50 Ländern entwickeln Freiräume für Kopenhagen-Nørrebro

Vereinte Nationen

Schon seit einiger Zeit kursieren Fotos von dem knallroten Platz mit seiner merkwürdigen Möblierung, die poppigen Farben und die großstädtische Wirkung sorgen für viel Aufmerksamkeit. Aber der Name »Superkilen« steht für ein längerfristiges, deutlich umfassenderes Projekt: Veranstaltungsräume, Sporthallen, ein Marktplatz und ein Park gehören ebenfalls…
Aussenraum der SEB-Bank in Kopenhagen (DK)

Verbindende Flora

Es ist ein überstrapazierter Begriff, von Oasen in den Städten zu sprechen. Doch hier muss er einfach noch einmal verwendet werden. Was die Landschaftsarchitekten von SLA zwischen zwei kleinen Bürotürmen im neuen Bankenviertel von Kopenhagen errichtet haben, ist wahrhaftig eine Oase mitten im lang- weiligsten Teil der Großstadt.
Wohnbebauung »8 House«

… Kopenhagen (DK)

~Klaus Englert Als Bjarke Ingels den Auftrag erhielt, am südlichen Rand von Örestad eine Blockrandbebauung entlang der Erschließungsstraße und der Metrolinie zu errichten, mussten ihm schnell Zweifel gekommen sein. Er scheute vor eintöniger Bebauung zurück und befürchtete riesige leere Innenhöfe,...
Wohnanlage Teglværkshavnen in Kopenhagen (DK)

Insellösung

Das ehemalige Hafengelände südlich der Innenstadt verliert seinen industriellen Charakter und wandelt sich zum Wohnquartier. Das Wasser hat Badequalität und wird von den Anwohnern entsprechend genutzt. Die knapp 120 Sozial- und auch Eigentumswohnungen am sogenannten Ziegelwerkshafen stehen teils auf einer Aufschüttung, teils auf Stützen im…
Konzerthaus des öffentlich-rechtlichen Rundfunks

… Kopenhagen (DK)

~Clemens Bomsdorf Ein im Eis eingeschlossener Meteorit, der im Roman »Fräulein Smillas Gespür für Schnee« eine zentrale Rolle spielt, hat Jean Nouvel beim Entwerfen des neuen Konzerthauses in Kopenhagen inspiriert. Riesige blaue PVC-Planen umschließen den Kubus, nachts wird diese Haut...
Anti-Hochhaus-Beschluss für Kopenhagens historisches Zentrum

Willkommen in der hochhausfreien Zone

Nach langer und zum Teil heftiger Debatte haben die Kopenhagener Lokalpolitiker in diesem Jahr beschlossen, dass im historischen Zentrum der Hauptstadt keine Hochhäuser gebaut werden dürfen. Wenn es der Stadt nicht gelingt, aus der Entscheidung das Beste zu machen, droht sie architektonisch wie städtebaulich international womöglich den Anschluss…
Öffentlicher Raum am Hafenufer

Perlenkette

Erweiterung der Königlichen Bibliothek 200 000 Bücher, die jedem zugänglich sind, rund 300 Leseplätze, ein Restaurant, ein multifunktio1 Erweiterung der Königlichen Bibliotheknales Auditorium und ein Buchladen. Ein zentraler Lichthof, der sich nach oben weitet und sich zur alten Hafeneinfahrt hin öffnet, erschließt alle diese Angebote. Die Übergänge…
Kindertagesstätte in Kopenhagen

Kindgerecht gestaltet

An der Ecke Krausesvej/Skanderborggade im bürgerlichen Kopenhagener Stadtteil Østerbro steht ein bemerkenswert simples Gebäude, das fast den Eindruck erweckt nur temporär zu sein. Da Stadt und Architektin einander vertrauten, konnte hier eine aufsehenerregende Kindertagesstätte entstehen.

… Kopenhagen

IT University Standort: Rued Langgaads Vej 7 Architekt: Henning Larsen, Kopenhagen Fertigstellung: 2004