Amsterdam

Schlagwort

db0620AmsterdamIsabelNabuurs_1_Aufmacher.jpg
Klar Schiff machen

Schwimmende Siedlung »Schoonschip« in Amsterdam

Die niederländische Redewendung »schoonschip maken« ist gleichbedeutend mit »klar Schiff machen«, aber »schoon« bedeutet auch ganz wörtlich »sauber«. Damit hat die Flotte aus 46 Wohnbooten, die in einem Kanal im Norden Amsterdams liegt, einen passenden Namen bekommen, will sie doch die nachhaltigste schwimmende Siedlung Europas sein. Unsere Amsterdam-Korrespondentin…
db0518Utrecht01_Muschcmyk.jpg
Park mit Schleife

Victor-Hugo-Park in Utrecht

Eine nur 3 ha große Grünanlage zwischen der Innenstadt von Utrecht und dem Neubaugebiet Leidsche Rijn nimmt seit 2017 eine Schule und eine schwungvolle Rampe zu einer Fahrradbrücke auf. Dem Planerteam ist es erstaunlich gut gelungen, die erforderlichen Funktionen auf engem Raum zu verbinden und dadurch möglichst viel Parkfläche zu erhalten.
Die »Ru Paré community« – von der Schule zum Quartierszentrum in Amsterdam (NL)

Offenes Quartierswohnzimmer

Im Amsterdamer Stadtteil Slotervaart wurde eine leer stehende Schule in einem partizipatorischen Planungsprozess in ein lebendiges Stadtteilzentrum verwandelt. Aus der ehemaligen Sporthalle wurde dabei ein multifunktional nutzbares »Foyer«, das sich über große Tore zum Stadtteil hin öffnen lässt. Ein cleveres, ressourcenschonendes Low-Budget-Projekt,…
Flagship-Store in Amsterdam

Gläsernes Mauerwerk

MVRDV zeigen, wie sich die großen Schaufenster heutiger Einkaufsarchitektur raffiniert in einen kleinteiligen historischen Straßenzug integrieren lassen: mit einer Neuinterpretation der traditionellen Ziegelfassade, komplett aus Glas.
IJdock in Amsterdam (NL)

Insel ohne Ufer

Die Stadtplaner wollten nicht länger die bestehenden Uferlagen mit weiteren, vergleichsweise niedrigen Häusern verbauen, sondern konzentrierten die Flächen für Büros, Wohnungen und ein Hotel auf einer vorgelagerten Insel. Die Formen des skulpturalen Gebäudekomplexes sind von Sichtachsen und dem Wunsch nach städtebaulicher Kompaktheit bestimmt.…
Islamischer Friedhofspavillon in Amsterdam (NL)

Architektonischer Zuwanderer

Auf dem »Nieuwe Oosterbegraafplaats« in Amsterdam befindet sich nicht nur das größte muslimische Gräberfeld der Niederlande, sondern auch der erste muslimische Friedhofspavillon. Durch die Materialwahl und die moderne Formensprache stellt der objekthafte kleine Bau eine gelungene Synthese der Kulturen dar.
Headquarter Red Bull Niederlande in Amsterdam (NL)

Flügel verliehen

Auf der ehemaligen NDSM-Werft in Amsterdam sind Teile der alten Schiffsschmiede zum Sitz von Red Bull Niederlande umgewandelt worden. Der Entwurf von Sid Lee Architecture nutzt die historische Kulisse als Spielfläche für eine kontrastreich inszenierte Bürolandschaft.
Filmmuseum

… Amsterdam (NL)

Kriegsverschonte, historische Innenstädte sind in jeglicher Hinsicht dicht. Außer kleineren Interventionen und Bauen im Bestand ist nichts mehr möglich, so auch in Amsterdam. Die 8 700 m² brutto des »Eye Film Instituut Nederland« waren da nur im Außenbereich zu platzieren, auf Gewerbeland im Entwicklungsgebiet »Noord«, das zwischenzeitlich in…
Mitgedacht

Wohnbebauung »Blok 128« in Amsterdam-IJburg (NL)

Auf dem Steigereiland, einer Insel des neuen Archipel-Stadtteils IJburg in Amsterdam, steht ein auffällig weißer Wohnblock an der Hauptstraße. Hinter seiner kühlen Fliesenfassade verbirgt sich eine typisch niederländische Verbindung von sozialen Ansprüchen und kommerziellen Interessen; bei der Gestaltung der 71 sozialen Mietwohnungen durften die…
Tierheim in Amsterdam (NL)

Tierchen sucht Herrchen

Das größte Tierheim der Niederlande steht knallgrün und kurvig am Stadtrand von Amsterdam. Von außen betrachtet wirft es die Frage auf, ob ein derartiges Gebäude zu schön für seine Funktion sein kann. Von innen ist es nüchtern und funktional und überrascht mit einer ungewöhnlichen, doch gelungenen Grundrissorganisation.