Startseite » Produkte »

Saniert

»Rubber Gard« von Firestone
Saniert

2

Nachdem man den Trierer Hauptbahnhof mit vielen Einzelarbeiten immer nur stückweise instandgehalten hat, wurde die 2 500 m2 große Dachfläche des Gebäudes im Herbst 2014 grundlegend saniert. Zum Einsatz kam eine »RubberGard« EPDM-Dachbahn von Firestone. Diese besteht aus synthetischem Kautschuk, der durch eine werksseitige Vulkanisation zu einem vollständig vernetzten Kunststoff wird. Dadurch reagiert er nicht mit seiner Umwelt: Keine Stoffe dringen in die Bahn ein, keine entweichen. Der Vorschlag, eine EPDM-Dachbahn zu verwenden, kam vom Dachdecker. Dieser hatte bereits mehrfach damit gearbeitet und gute Erfahrungen gemacht. Da die Erscheinung des dunklen Dachs durch die schwarze Dachbahn nicht verändert wird, stimmte auch die zuständige Denkmalbehörde zu. Bei einem Firestone EPDM-Dach können die Längs- und Quernähte völlig frei angeordnet werden. Da die Dachbahnen auch bei niedrigen Temperaturen dauerelastisch bleiben, ist das Öffnen und Schließen des Dachs jederzeit möglich. Die Bahnrollen mit rund 5 m Breite und 30,5 m Länge ermöglichten eine schnelle Installation. ~al
Firestone Building Productswww.firestonebpe.de
Aktuelles Heft
Anzeige
Anzeige
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige
/* ]]> */