Jackon1.jpg

Umkehrdach

Viel Grün prägt das Wohnbauprojekt »Magnoliengärten Lohbrügge« mit 250 Wohnungen vor den Toren Hamburgs: Die Bepflanzung setzt sich auf den extensiv begrünten Flachdächern fort. Bis 2019 soll das Wohnbauprojekt abgeschlossen sein. Die Planer entschieden sich für ein Umkehrdach mit Begrünung, denn das Dach stellt neben Fassade und Fenstern die entscheidende Stellschraube für die Planung der energetischen Gebäudehülle dar, sowohl bzgl. der Energieeffizienz als auch mit Blick auf die zunehmende innerstädtische Verdichtung. Mit dem Umkehrdach ließen sich die Bauanforderungen gemäß EnEV 2014 und KfW-55-
Standard erfüllen. Weitere Argumente wie die Optimierung der Bauzeiten sprachen ebenfalls für diese Variante. Mit »Jackodur Plus« fand man eine überzeugende Lösung. Dank der Dämmeigenschaften ist ein nachhaltiger und energieeffizienter Gebäudebetrieb gewährleistet. Die Wärmedämmplatten aus extrudiertem Polystyrolschaum (XPS) sind durch ihre geschlossenzellige Struktur unempfindlich gegen Feuchtigkeit und auch bei hohen Belastungen formstabil und druckbeständig. Somit ermöglichen sie geringe Aufbauhöhen bei hoher Leistung, zudem sind sie aufgrund der einlagigen Verlegung schnell zu verlegen und sparen zusätzlich wertvolle Ressourcen. Zur Anwendung kommt Jackodur Plus in einer Dicke von 320 mm, in Verbindung mit dem »Jackodur WA Vlies«. ~ag

Jackon Insulation
www.jackon-insulation.de