Translucent

3

Eine einzigartige Fassade für eine exklusive Wohnanlage am Prenzlauer Berg entwickelte die Udo Krollmann Unternehmensgruppe mit einer Lichtbeton-Fassade. Die Vorgabe lautete, dass sie sich deutlich von den herkömmlichen Display- oder Leuchtmittelfassaden unterscheiden – und somit als Eyecatcher den gehobenen Anspruch der Unternehmensgruppe vermitteln sollte. Die Bauherren waren begeistert von der besonderen Wirkung des Lichtbetons aus dem Hause LUCEM. Gemeinsam mit dem Berliner Architekturbüro Wolf realisierten sie die Lichtbetonfassade aus der »LUCEM Line Anthrazit«. Charakteristisch für Lichtbeton ist die Mischung aus Feinbeton und lichtleitenden, optischen Fasern, die das Licht der rückseitigen LED-Beleuchtung an die Oberfläche leiten und so das farbenprächtige Spiel und das Leuchten von Innen heraus ermöglichen. Die RGB-LEDs lassen sich über eine Software per Computer oder Smartphone aktivieren und steuern – Lichtszenarien von statischen Farben über wechselnde Farbverläufe bis hin zu bewegten Farbspielen synchron zu einer Musik sind einstellbar. Tagsüber unbeleuchtet hat die Fassade aus Lichtbetonplatten im Maximalformat 150 x 50 cm und 2 cm Dicke das Aussehen einer hochwertigen Natursteinfassade, in der Dämmerung und im Dunkeln hinterleuchtet wird sie zu einer faszinierenden Lichtfassade. ~rs