Argilla_Therm.jpg

SANFTE KÜHLUNG

Flächenkühlungen sind im Vergleich zu zentralen Klimaanlagen und -geräten energieeffizienter und frei von Wartungs- und Prüfpflichten. Da kalte Luft nach unten fällt, ist eine wohngesunde Kühlung nur über die Decke zu erreichen. Die Kühlung beim Lehmklima-System von ArgillaTherm funktioniert durch Kaltwasserzirkulation in den Lehmklima-Modulen. Es kühlt nicht die Luft, sondern nimmt die Wärme des Raumes auf und führt sie ab. Die Lehm-Rillenplatten können Wasser aus der Raumluft oder aus dem Mauerwerk aufnehmen, transportieren und bei trocken werdender Luft wieder in den Raum abgeben. Die dabei entstehende Verdunstungskälte entspricht einer Kühlleistung von 1 kWh bei einem 25 m2 großen Raum. Die Lehm-Rillenplatten erreichen fast doppelt so gute Werte wie in der besten Sorptionsklasse gefordert. Sie nehmen außerdem Luftschadstoffe (wie VOC) auf und absorbieren Gerüche. Die vorgefertigten Trockenbau-Module können an Decke oder Wand angebracht werden. ~rs

ArgillaTherm
www.argillatherm.de