Palm_Trees_Circular_Quay_East,_Sydney_NSW_2000,_Australia_Latitude:_-33.859591_Longitude:_151.212824
Bild: ERCO, www.erco.com / Foto: Jackie Chan

Palmenallee

Ein Spaziergang entlang des Circular Quay bietet nicht nur einen Blick auf das Sydney Opera House, sondern führt auch unter Palmen entlang. Diese waren schon lange vor dem Opernhaus da, denn die Gegend wurde in den 1910er Jahren erweitert. Unter dem Einfluss des Direktors des Botanischen Gartens Joseph Henry Maiden entschied man sich, eine Allee mit Kanarischen Dattelpalmen anzulegen – heute stehen sie sogar unter Denkmalschutz. Bislang wurden sie bei Dunkelheit mit Halogen-Metalldampflampen mit einer Anschlussleistung von 35 W beleuchtet. Nachdem die Stadt ein Re-Lighting mit LED-Technologie veranlasst hat, inszenieren nun »Tesis«-Bodeneinbauleuchten von ERCO die Palmen – mit nur 15 W. Auf jede Palme sind zwei Spots mit der Lichtfarbe 3 000 K gerichtet. Das präzise gelenkte Licht betont nicht nur die Form der Palmen, sondern hebt auch die Strukturen und Farbnuancen der Stämme und Blätter hervor. ~ag

ERCO
www.erco.com